tabli   tabre
logombk ballred ballwht ballyel
Inhalt
Allgemein
Vorstand
Mitglieder
Statuten
Klubturniere
Verbandsturniere
Mannschaft
Klubgeschichte
Hall of Fame
Siegerlisten
Dies&Das
Ranglisten
Turnierkalender KB
Carambol-Links
Impressum
 
Email-Adresse
 
 
Last Edited: 23.09.2012
V3.0
Sitemap
 
Geschichte des 1.MBK
 
    1953 wird der "1. Mariahilfer Billardklub" gegründet, und zwar am 12.Februar. Zweck des Vereins gemäß den Statuten ist
        a) die Ausübung des Billardsports
        b) die Pflege geselliger Zusammenkünfte und
        c) die Veranstaltung von geselligen Unterhaltungen, Vorträgen, behördlich genehmigten Festen und Theatervorstellungen (!!!!).
 
    Der erste Sitz des Vereins war im Cafe Cornelius in der Gumpendorferstrasse/Ecke Amerlingstrasse.
    Hier ein Vereinsfoto aus dem Jahr 1960 (Klicken zum Vergrössern):
    sitzend von links nach rechts: Karasek, Binder, Stephan, Frühmann, Kunar, Damm
    stehend: Mizera, Schroth, Schmied, Tichy, Kral, Piontkowski, Geml, Hassmann, Kellner, Preis, Dolezal, Guem, Palme
Vereinsfoto 1960

Ausgaben

    1961/1962 wurden zwei Billards der Firma Köster angeschafft. Wie man an der nebenstehenden Rechnung (links) sehen kann, kostete ein Brett damals DM 2.500,--. Wieviel mit allen Nebenkosten zu zahlen war, sieht man am rechten Bild (jeweils Klicken zum Vergrössern).
 
Lieferschein
    Die Lieferung erfolgte am 18. Juli 1962, wie man dem nebenstehenden Lieferschein entnehmen kann.
    Das dritte Brett wurde Ende 1965 angeschafft, unsere Tische sind also bald 40 Jahre alt. Der Verein hatte übrigens einen vierten Tisch, der offenbar nach Hörsching an die dortige Kaserne verkauft wurde.
 
    CSSR 1964
    Ein Foto aus dem Jahr 1964, aufgenommen anlässlich eines Vergleichskampfes in Cesky Tesin. Sitzend die Mariahilfer Tichy, Blazina, Sestak, Obmann Karasek, Bernecker, Schurek, Hipp (vlnr), stehend die Tschechische Mannschaft.
    Auf das Foto klicken zum Vergrössern (800x558, 63.785 Bytes)
 
  Fußball
    Fußballspielen war wohl auch beliebt, leider weiß ich nicht aus welchem Jahr das Foto stammt und wer genau darauf zu sehen ist.
    stehend: 2. vl Tichy, 3. vl Sestak
    kniend: 2. vl Blazina, 4. vl Forstner
 
    1973 erfolgte die Übersiedlung ins Cafe Idahof im 15. Bezirk in der Dingelstedtgasse. Bedingt durch die Erkrankung des dortigen Cafetiers Hrn. Hörhan wurde im Jahr 1985 das heutige Klubheim in der Mariahilferstrasse 109a bezogen, nachdem der Klub fast ein Jahr ohne eigenes Vereinslokal war.
        Wie ich mich noch gut erinnern kann, war die Suche (schon aus finanziellen Gründen) äußerst mühsam. Ein geregelter Klubbetrieb war ohne Lokal kaum aufrecht zu halten, zumeist wurde im damaligen Lokal des Hrn. Dvorak im 12. Bezirk gespielt. Der Klub verlor damals einige Mitglieder, die entweder zu anderen Vereinen wechselten oder das Billardspielen wohl überhaupt aufgaben. Dennoch konnte mit vereinten Kräften nach Einzug ins heutige Vereinslokal bald wieder ein geregelter Klubbetrieb aufgenommen werden, wobei der damalige Obmann Gerhard BRABATSCH und Werner SESTAK (als Kassier wenn ich mich recht erinnere) daran maßgeblichen Anteil hatten.


Zeittafel
 
1953 Gründung des Vereins - Obmann Stephan KARL
1954 Erste Verbandsteilnahme eines Mariahilfer Spielers - Karl SCHOLZ 1.Platz 2.Klasse Einband
1954 der 1.MBK veranstaltet sein erstes Turnier, ein Freundschaftskampf gg. den BK Margareten
1960 Hans KARASEK zum Obmann gewählt
1960 Aufnahme von Hubert HONSAL als ordentliches Mitglied
1962 Aufnahme von Kurt MASTNY als ordentliches Mitlglied
1962 Billardgeld pro Stunde auf S 6,-- erhöht
1962 die Aufnahme von (Mag.) Reinhold KLING als ordentliches Mitglied wird abgelehnt
1965 Alois SCHUREK Obmann
1967 Josef FISCHER Obmann
1968 Werner SESTAK Obmann
1968 (Mag.) Reinhold KLING wird als o. Mitglied aufgenommen
1970 Wilhelm MIZERA Obmann
1970 August SCHALLER wird als o. Mitglied aufgenommen
1971 Gerhard BRABATSCH wird Mitglied
1973 Übersiedlung ins Cafe Idahof
1974 Alois BINDER Obmann
1975 Werner SESTAK Obmann
1977 Gerhard BRABATSCH Obmann
1983 Werner SESTAK Obmann
1983 der Autor dieser Homepage wird in den Klub aufgenommen *eg*
1985 Übersiedlung ins Klublokal Mariahilfer Straße 109
1985 Gerhard BRABATSCH Obmann
1993 August SCHALLER Obmann
2006 Josef PILLER Obmann
2009 Robert KRITZL übernimmt die Wartung der Homepage des Klubs
2009 Übersiedlung ins heutige Klublokal (Mariahilfer Straße 189)
2011 Ing. Harald Schwarzmüller übernimmt die Wartung der Homepage
2012 Josef Piller, Markus Krska und Harald Schwarzmüller übernehmen die Sportleitung KB im BSVÖ