Informationen für unsere Patientinnen


Wir führen in unserem Ambulatorium
Knochendichtemessungen
(medizinisch: Osteodensitometrien) und
Diagnose sowie Therapie von Hormonstörungen (Wechselbeschwerden,
 Haarausfall, Akne, Kinderwunsch)
durch, sowie
Bestimmung genomischer Mutationen
(Dadurch ist eine maßgeschneiderte Hormontherapie im Wechsel möglich;
Auch können wir ein erhöhtes Thomboserisiko bestimmen und das geeignete
Verhütungsmittel empfehlen)
.

Die Knochendichtemessung ist eine schmerzfreie
Untersuchung ähnlich einem Röntgen

Falls Sie Vorbefunde oder Röntgen-Bilder der Wirbelsäule haben,
 bringen Sie diese bitte mit.
Zur Bestimmung der Hormone ist eine
Blutabnahme notwendig.
Sie müssen
nicht nüchtern sein.

Achtung: Übernahme der Kosten für Knochendichte und Hormonstatus
 erfolgt bei
KFA,BVA,SVA,VA direkt durch die Kasse.
 Wir benötigen eine Zuweisung auf unser Ambulatorium lautend
 mit dem Vermerk für Knochendichte und/oder Hormonstatus.
 Sind Sie bei der GKK versichert, so erfolgt die Verrechnung
 über das Wahlarztsystem.
Dies bedeutet, dass Sie bei uns direkt bezahlen, von der Kasse
erhalten Sie einen Teilbetrag rückerstattet. Alle
erforderlichen Unterlagen erhalten Sie bei uns nach Abschluß
der Untersuchungen.

Sie wählen, ob
Sie den Befund mit Ihrem Arzt  besprechen möchten.
In diesem Fall schicken wir Ihnen den Befund per Post zu.
Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit
eines Beratungsgespräches in unserem Institut,
falls Sie und Ihr Arzt dies wünschen.

Wir ersuchen um telefonische Terminvereinbarung.

Informationen für unsere Patienten