zurück zur TITELSEITE
Die Seth-Bücher
J.RobertsJane ROBERTS Jane in Trance

Jane ROBERTS & die Seth-Botschaften

Jane Roberts wurde am 8. Mai 1929 in Saratoga Springs (New York) geboren. Sie studierte 3 Jahre englische Literatur am Skidmore College. 1954 heiratete sie den Maler Robert J. Butts. Bevor sie ihre medialen Fähigkeiten entdeckte, trat Jane Roberts zunächst als SF-Autorin & Lyrikerin in Erscheinung. Vor dem ersten Kontakt mit Seth waren bereits 2 Science Fiction Romane ("The Rebellers" & "Bundu") sowie einige SF-Stories in diversen Fantasy & SF-Magazinen erschienen, die jedoch wenig Beachtung fanden. 1960 zog Jane Roberts gemeinsam mit ihrem Mann von Sayre (Pennsylvania) nach Elmira (New York) und hielt sich zunächst mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Durch den großen Erfolg der Seth-Bücher Anfang der siebziger Jahre konnte sich Jane ganz ihrer schriftstellerischen Arbeit und den Channelingsitzungen mit Seth widmen. Von 1968 bis 1975 führte Jane Roberts zudem eine eigene Klasse mit ASW-interessierten Schülern, die sich einmal pro Woche in Janes Mietshaus trafen und gemeinsam mit Seth über philosophische & metaphysische Themen diskutierten. Nach längerer Krankheit verstarb Jane Roberts im Alter von nur 55 Jahren am 5. September 1984 in Elmira. Ihr Mann Robert Butts lebt noch und ist bis heute bestrebt, den gesamten Seth-Nachlaß zu veröffentlichen.
Mit Fug & Recht kann man sagen, daß Jane Roberts zu den wohl einflußreichsten & kreativsten Medien des 20. Jahrhunderts zählt. Ihr Mann Robert Butts beschreibt sie rückblickend treffend als den "kreativsten & produktivsten Menschen", den er je kennengelernt hat.

Das Medium Jane Roberts empfing in den Jahren von 1963 bis kurz vor ihrem Tod Botschaften im Trancezustand von einem Wesen namens SETH, das sich selbst als "Energiepersönlichkeitskern, der nicht mehr in der physischen Realität zentriert ist" (energy essence personality) bezeichnete (WS Kap.13, "Hinweise auf das Überleben der menschlichen Persönlichkeit"), also als multidimensionales Wesen, das zwar auf der Erde gelebt hat, aber nicht mehr dem irdischen Reinkarnationszyklus von Tod & Wiedergeburt unterworfen ist. Ihr Ehemann Robert Butts protokollierte diese Trancebotschaften minuziös, so daß diese einem breiten Leserkreis zugänglich wurden. Den ersten (unbewußten) Kontakt mit diesem Wesen hatte Roberts im Alter von 34 Jahren (im September 1963) durch eine außergewöhnliche Inspiration beim Schreiben. Der daraus entstandene Text, der bereits in Ansätzen Themen der späteren Seth-Botschaften enthielt, hatte den Titel "Das materielle Universum als Ideenkonstruktion". Dadurch wurde die Neugier der zuvor an paranormalen Phänomenen völlig desinteressierten Autorin geweckt. Durch Experimente am Quija-Brett kam es schließlich zum ersten Kontakt mit SETH. Nach wenigen Wochen konnte sich Roberts selbst in einen leichten Trancezustand versetzen, sodaß SETH nun direkt durch sie sprechen konnte. SETHs erste Gespräche mit Jane & Rob waren im Vergleich zu den später veröffentlichten Seth-Botschaften noch relativ simpel & marginal: "Bewußtsein ist wie eine Blume mit vielen Blättern" (auf die Frage, welche Botschaft er für Jane &Robert habe)...(über seine vielen Leben/Inkarnationen)"sie sind, was ich bin, aber ich werde mehr sein: das Ganze ist die Summe seiner Herzen"...(auf seinen Namen angesprochen, sagte er)"Für Gott sind alle Namen sein Name. Ihr könnt mich nennen wie ihr wollt. Ich selbst nenne mich SETH" (zitiert aus SM Kap.1 "Wir machen Bekanntschaft mit Seth") Jede Woche wurden nun regelmäßig zwei Sitzungen mit den Seth-Botschaften abgehalten und protokolliert. So wurden im Laufe der Jahre viele tausend Seiten in über 940 offiziellen Seth-Sitzungen aufgezeichnet und im Zyklus der sogen. Seth-Bücher publiziert.
Das Wesen der "SPRECHER"
SETH verwendet im Zusammenhang mit Janes Rolle als Trance-Medium manchmal den Begriff des "Sprechers". Sprecher sind nach SETH (inkarnierte oder nichtinkarnierte) Geburtshelfer & Vermittler des gesamten spirituell-symbolischen Wissensschatzes im Universum. Sie lehren die Menschen (meist im Traumzustand) durch alle Zeitalter hindurch und sorgen dafür, daß dieser Wissensschatz nicht in Vergessenheit gerät. Sie sind, ganz einfach gesprochen, Vermittler spiritueller Wahrheiten. Seth bezeichnet sich selbst als Sprecher. Ein Channelmedium wie Jane Roberts kann ein Sprecher sein, im Prinzip kann jeder Mensch ein auf der Traumebene agierender Sprecher sein.
Der Trancezustand eines Mediums ist ein selbstinduzierter Zustand veränderten bzw. herabgesetzten Bewußtseins, bei dem das Medium quasi auf tiefere Schichten des Selbst konzentriert ist, wobei die Verbindung zur Außenwelt mehr oder minder stark eingeschränkt ist. Jane Roberts war ein außergewöhnlich ASW-begabtes Medium und hat dabei stets mit selbstkritischer Offenheit ihre Erfahrungen hinterfragt. Für sie waren ihre Fähigkeiten der außersinnlichen Wahrnehmung nichts Okkultes oder Unnatürliches, sondern im Gegenteil etwas das in jedem Menschen angelegt ist. Sie konnte sich mühelos, ohne Anwendung einer bestimmten Technik, in diesen Trancezustand versetzen (ihren "Aspekte-Kanal" öffnen). Für sie war Channeling gleichbedeutend mit einem natürlichen Zustand gesteigerter innere Konzentration, einem Zustand des offenen Gewahrseins für die innere Dimension des menschlichen Geistes. "SETH" vermittelte ihr ein ungeheuer vielfältiges Wissensmaterial, das philosophisch sehr fundiert ist und trotz der Komplexität und Vielfalt der Themen auch für den Laien noch verständlich bleibt. SETH tritt in "seinen" Büchern dem Leser als väterlicher Lehrmeister entgegen, der den Menschen helfen will, sich selbst und das Wesen der Realität besser zu verstehen. Für Jane Roberts war SETH immer mehr als "nur" ein Geistwesen, das aus einer anderen Realität Bücher diktiert, er ist zu einem realen Wesen im Bewußtsein vieler Menschen geworden. Und sie betont mit Nachdruck, daß er ein eigenes, von ihr unabhängiges Wesen ist, ein "Energiepersönlichkeitskern" in einer Realität, die nicht auf unsere dreidimensionalen Wahrnehmungsmechanismen beschränkt ist:
"Ich glaube nicht, daß er eine bloße Dramatisierung meines Unbewußten ist (...) noch daß er nach psychiatrischen Kriterien eine Zweit- oder Spaltpersönlichkeit meiner selbst ist. Hingegen glaube ich, daß wir ein Überbewußtsein haben, das 'oberhalb' unseres Selbst wirksam ist, wie als Tiefenschicht unserer Psyche das Unterbewußtsein 'unterhalb' unseres Selbst am Werk ist. (...) So könnte Seth vielleicht als die psychische Personifizierung meines überbewußten höheren Selbst bezeichnet werden." (SM Kap. 20 "Persönliche Einschätzungen. Wer oder was ist Seth")
Während sie das Seth Material vermittelte, hatte Jane Roberts manchmal außerkörperliche Erlebnisse. Während sie im Trancezustand Seth channelte, konnte sie ihr Bewußtsein an einen weit entfernte Orte projizieren. Manchmal hatte sie auch lebhafte Visionen, welche die Themen, über die SETH gerade sprach, veranschaulichten. Was die Qualität der übermittelten Botschaften betrifft (Frage nach der "Verzerrung"), so betont SETH einmal, daß die verbale Informationsübermittlung von fortgeschrittenen Wesen nur selten benutzt werde und daß eine gewisse inhaltliche Verzerrung unvermeidlich wäre. Zur schwierigen "Übersetzung" der Botschaft in menschliche Worte komme noch hinzu, daß jede psychische Befindlichkeit des Mediums zusätzlich die Informationen verzerren kann:
"Mag ein Medium in Trance so tief wie der Atlantik sein, ein reiner Kanal wird es nie. (...) Die Informationen sickern vielmehr durch die Persönlichkeit des Mediums wie durch ein Sieb hindurch." (SM Kap.20 "Persönliche Einschätzungen. Wer oder was ist Seth")
Roberts vermeidet in ihren Aussagen über das Phänomen "SETH" bewußt den Begriff "Geist" bzw. "Geistführer", da dieser zu einseitig auf eine (im spiritistischen Sinne) jenseitige Existenz fixiert sei und das Wesen der multidimensionalen Existenz nicht erfassen könne. "SETH" ist für Roberts ein genuiner "Sprecher", ein Wesen, daß durch a l l e Zeitalter und in a l l e n Existenzformen ein Wissensvermittler & Lehrer der Menschheit ist, ein Wesen
"ohne körperliche Erscheinung, aber mit Wissen". Ein Wesen, das durch eine Bewußtseinssteigerung andere Daseinsformen, andere Wirklichkeitsdimensionen erreicht hat und sein tiefes Wissen an die Menschen weitergibt:
"Durch diese Stimmen [die Sprecher] , diese Intuitionen, diese blitzhaften Einsichten spricht das Universum zu uns, zu jedem von uns persönlich. (..) Vielleicht ist es die Stimme der Totalität unserer aller Selbst, die spricht: 'Während ihr bewußte Körper seid, denkt daran, wie es war und wie es sein wird, keinen Körper zu haben, frei schweifende Energie zu sein ohne Namen, doch mit einer Stimme begabt, die keiner Zunge bedarf, mit einer Kreativität, die das Fleisch nicht braucht. Wir sind ihr, nach außen gekehrt.'" (GS Einführung)

Jane Roberts hat ihre eigene Rolle als Medium für SETH in ähnlicher Weise beschrieben:
"Meine Aufgabe ist es, die Dimensionen dieser gegenständlichen Welt zu erweitern samt den Vorstellungen, die man sich von ihr macht." (NpR Einführung)
Roberts hat die Übermittlung des Seth-Materials in gewisser Weise als ihre eigene Sprecher-Ausbildung interpretiert und Seth hat dies auch bestätigt. (siehe GS Kap.20 "Fragen und Antworten")

Index der verwendeten Abkürzungen:

Verzeichnis der Bücher von Jane Roberts:

Jane Roberts:

Jane Roberts: Der Weg zu Seth (Goldmann, TB ISBN:3-442-12080-2)**
Jane Roberts: Das Seth Material (Ariston, geb. ISBN: 3-7205-1339-4)
Jane Roberts: Das Seth-Phänomen (Goldmann, TB ISBN: 3-442-11897-2)**
Jane Roberts: Dialog der Seele (Goldmann, TB ISBN: 3-442-11850-6) **
Jane Roberts: Emirs Erziehung im rechten Gebrauch d. mag. Kräfte (Falk 3-924161-36-4)
Jane Roberts: Überseele Sieben (Goldmann, TB ISBN: 3-442-12163-9)**
Jane Roberts: Lehrzeit (Goldmann, TB. ISBN: 3-442-12164-7)**
Jane Roberts: Zeitmuseum (Goldmann, TB. ISBN: 3-442-12165-5)**
bisher nur im amerikan. Original erhältlich!!! (Janes 3. "Aspekte-Psychologie-Buch")
Jane Roberts:
The God of Jane. A psychic manifesto. (Momentpoint Press, Neuaufl. Febr. 2000)

Die mit "**" gekennzeichneten Titel sind leider zur Zeit vergriffen!! Es bleibt zu hoffen, daß sich der Goldmann-Verlag wieder dazu entschließt, die vergriffenen Jane Roberts-Bücher neu aufzulegen oder daß ein engagierter Verlag/Verein sich um die Publikations-Rechte der vergriffenen Bücher bemüht.

Seth-Bücher:

Jane Roberts: Gespräche mit Seth (Ariston, geb. ISBN: 3-7205-1181-2)
Jane Roberts: Gespräche mit Seth (Goldmann, TB. ISBN: 3-442-11768-2)
Jane Roberts: Die Natur der persönlichen Realität (Ariston, geb. ISBN: 3-7205-1299-1)
Jane Roberts: Die Natur der Psyche (Ariston, geb. ISBN: 3-7205-1836-1)
Jane Roberts: Individuum und Massenschicksal (Ariston, geb. ISBN: 3-7205-1838-8)
Jane Roberts: Seth und die Wirklichkeit der Psyche Bd. 1 (Goldmann, TB. ISBN: 3-442-11888-3)**
Jane Roberts: Seth und die Wirklichkeit der Psyche Bd. 2 (Goldmann, TB. ISBN: 3-442-11889-1) **
Jane Roberts: Träume, Evolution und Werterfüllung Bd. 1 (Ariston, geb. ISBN: 3-7205-1613-X)
Jane Roberts: Träume, Evolution und Werterfüllung Bd.2 (Ariston, geb. ISBN: 3-7205-1615-6)

erstmals in deutscher Sprache erschienen (1999)!!
Jane Roberts:
Seths letzte Botschaft. Eine neue Sicht von Gesundheit, Krankheit und Tod (Bauer Verlag 1999, ISBN: 3-7626-0728-1)

bisher nur im amerikan. Original erhältlich!!!
Jane Roberts:
The Magical Approach. Seth speaks about the Art of Creative Living (Amber Allen 1995)
bisher nur im amerikan. Original erhältlich!!!
Jane Roberts:
Seth, Dreams & Projections of Consciousness (New Awareness Network 1986)
brandneu!! Die Übersetzung der bislang unveröffentlichten Seth-Botschaften von 1964 - 1970 (Band 1 dieses 10bändigen Werkes ist soeben erschienen)
Jane Roberts:
Die frühen Sitzungen. Bd. I (Seth-Verlag 2000, ISBN: 3-907-83300-7, Tel: ++41/793481643, eMail: sethverlag@bluemail.ch , im Internet: www.sethverlag.ch



Göttlichkeit ist

ein Geben und Nehmen

zwischen Unbekannten,

in dem sich Wunder ereignen,

die niemand allein zu erreichen vermag,

die jedoch immer geschehen -

ein schwindelerregendes Geheimnis

von Beziehungen.

(Jane Roberts)

zurück zur TITELSEITE
zurück zum Seth-Material