Pflegetipps für Ihr Bad:

Duschabtrennungen in ESG

Die Oberflächenbeschaffenheit der ESG-Duschabtrennungen ist vergleichbar mit Fensterscheiben, Glastischen, Trinkgläsern, d. h. durch unsachgemäße Behandlung, wie z. B. mit Stahlwolle, entstehen Kratzer. Kalk verursacht Verunreinigungen, absolut entscheidend ist deshalb eine regelmäßige Reinigung. Denn je älter die Schmutz- und Kalkablagerungen, desto hartnäckiger haften sie und umso schwerer sind sie zu entfernen. Sie sollten dazu ausschließlich milde Glasreiniger benutzen, bevorzugt verdünntes Essigwasser. Noch ein kleiner Hinweis mit großer Wirkung, der den Reinigungsaufwand bereits im Vorfeld deutlich verringern kann: Direkt nach dem Duschen die Innenflächen zuerst heiß, anschließend kalt sauber spülen und eventuell mit dem Abzieher abziehen oder trocknen.
Empfehlenswert: Beim Neukauf auf eine Antikalkbeschichtung zu Achten
Bei bestehenden Anlagen, unser Langzeit – Sanitärset


Wannen

Acrylwannen behalten Ihre Brillanz, wenn sie regelmäßig mit einem weichen Schwamm und
flüssigem Spülmittel behandelt werden. Achten Sie bei der Verwendung von
Badreinigern darauf, dass diese speziell für Acryl geeignet sind.
Tipp: unser Langzeit – Sanitärset
Stahlwannen reinigen Sie mit einem weichen, feuchten Tuch, nachdem Sie mit warmen Wasser
ausgespült haben. Sollte Ihre Wanne dennoch einmal stark verschmutzt sein,
verwenden Sie als Reinigungsmittel bitte nur handelsübliche Geschirrspülmittel,
Haushaltsreiniger oder einen schwach sauren Badreiniger. Tragen Sie den Reiniger
entsprechend den Anweisungen des Herstellers nur mit einem weichen Schwamm,
Schwammtuch oder Textiltuch auf. Verwenden Sie keine Stahlwolle und scheuernde
Reinigungsschwämme.
Tipp: unser Sanitärreiniger


Waschtische und Arbeitsplatten aus Mineralguss

Zur täglichen Reinigung Mineralguss-Waschtisches genügt ein feuchtes Tuch. Bei hartnäckigen Flecken verwenden Sie zusätzlich etwas Spülmittel.
Empfehlenswert: unser Langzeit – Sanitärset


Corian – Waschtische

Frisches und hygienisches Aussehen erreichen Sie bei Corian- Oberflächen stets mit einem feuchten Tuch, Seifenwasser, einer Reinigungsmilch auf Ammoniakbasis für „harte Oberflächen“ oder einem Fleckenentferner in Pulverform. Einfach mit weichem Tuch nachtrocknen.
Empfehlenswert: unser Tiefenreiniger und der Langzeitschutz


Naturstein im Bad

Polierte Oberflächen bei Marmor und Granit
Zur täglichen Reinigung können Seifenwasser und neutrale Reinigungsmittel verwendet werden. Aggressive Reinigungsmittel wie z. b. Essigreiniger etc. meiden, da speziell bei Marmor die Politur angegriffen werden könnte. Vermeiden Sie unbedingt jegliche Reiniger die Kalk lösend sind.
Geschliffenen Oberflächen bei Sandstein
Reinigung mit Seifenwasser und Reinigungsmittel, Benutzung von Bürsten möglich.
Empfehlenswert: unser Tiefenreiniger und der Langzeitschutz


Armaturen

Um Kalkrückstände zu vermeiden, reichen meist mildes Seifenwasser (Spülmittel) und ein Schwamm aus. Anschließend die Armaturen mit reichlich Wasser nachspülen und trockenreiben. Wasserflecken lassen sich weitgehend vermeiden, wenn Sie die Armaturen nach jedem Gebrauch abtrocknen. Hilfsmittel wie Stahlwolle oder aggressive Scheuermittel sind ungeeignet, weil sie die Oberfläche angreifen.
Empfehlenswert: unser Langzeit – Sanitärset