-online 32; Mai 2009

 
  Lichtblick-Printversion bestellen unter: office@atheaterwien.at  


------
ÖBV

Spielmacher Nr. 16

Dokumentation Dramapädagogik

Rote Nasen Clowndoktors & CliniClowns

Empfehlung des bm:bwk: "Der Skandal des Glücks"

Theater-/Proberaum zu vermieten!

Tools für die Praxis!

Vermietung: Theatro Kosilo

Kurs- / Proberaum zu vermieten

Ferienwohnungen
------

Blick rein!
 
 


Österreichischer Bundesverband für 
Außerberufliches Theater

Karin Giesinger  
c/o Karmeliterplatz 2/1
8011 Graz

Tel.: 0316 877 4315
Fax: 0316 877 4388
mobil: 0043 664 41 48 972

email: oebv-theater@aon.at 
http://www.oebvtheater.at 


Soeben erschienen:

Spielmacher Nr. 16

Praxis Darstellendes Spiel:
Das spielende Klassenzimmer

(Kommunikation & Soziales Lernen; alle Schulstufen)

Preis unverändert: Euro 4,-
(zzgl. Versandspesen)



Bestellungen per Fax (01 / 786 40 19) oder Email (office@atheaterwien.at).

Informieren Sie sich über Spielmacher unter 
http://members.a1.net/evahofbauer/spm/spm.htm
(bzw. einfacher Zugang über unsere Homepage)

Die vergriffenen Nummern 1 - 5 liegen dort auch zum Download bereit.


Noch zu haben:
Herwig Greschonig (Red.):

Dramapädagogik und Ökologisierung im Unterricht

Die Dokumentation

Preis: Euro 13,- (exkl. Versandkosten)

Bestellungen per Fax (01 / 786 40 19) oder Email (office@atheaterwien.at).



Spendenkonto Rote Nasen:
PSK 90.990.900

Spendenkonto CliniClowns:
BA-CA 656 243 300
Kennwort: "CliniClowns"

www.cliniclowns.at

 

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur empfiehlt das Programm

DER SKANDAL DES GLÜCKS

zur Aufführung an Schulen.

Der französische Chansonnier Patrick Cinque, der seit einiger Zeit in Österreich lebt, und der Wiener Schauspieler und Sänger Thomas Declaude – in Paris geboren, jedoch in Wien aufgewachsen - präsentieren eine Zusammenstellung von Gedichten und Chansons in französischer Sprache und in Übersetzungen.
Aus ihrem Programmangebot: Die Poesie der berühmtesten französischen Dichter über Jahrhunderte hinweg, vom Vagantenlied bis zur Liebeslyrik ist wundervoll und "zeitlos aktuell". Sich ihr anzunähern, bedeutet Herausforderung, Abenteuer und geistigen Genuss. Die beiden Künstler wagen dieses Abenteuer auf eigene Art: In beiden Sprachen – auf Deutsch und Französisch – interpretieren sie in vielfachen Facetten sowohl französisches Chanson als auch hervorragende französische Autoren. Sie singen, sprechen und spielen abwechselnd und auch miteinander.
Die Texte folgender Autoren sind in das Projekt einbezogen: Jaques Prevert, Boris Vian, Leo Ferré, Arthur Rimbaud, Charles Baudelaire, François Villon, Thomas Declaude, Patrick Cinque. Übersetzungen: Kurt Kusenberg, H.C. Artmann, Max Bruns u.a.
Auszüge, Hinweise und auch Übersetzungen werden von den Künstlern mitgebracht und bei der Vorstellung zur Verfügung gestellt (Nachbereitungsmöglichkeit im Unterricht).
Das Programm dauert in der Version für Schulen (10. – 12. Schulstufe) ca. 1 bis 1 1/2 Stunden (2 Einheiten). Das Programm beansprucht geringe Lautstärke (und passagenweise erhöhte Zuhöreraufmerksamkeit).
Als Schüler/innenbeitrag sind Euro 4,00 vorgesehen, wobei eine Mindestteilnahme von 50 Schüler/innen durch die Schule zu
organisieren ist.
Rückmeldungen über den didaktischen Nutzen werden erbeten.
(Begleitauswertung des BMBWK ist vorgesehen, zu richten per Mail an alfred.fischl@bmbwk.gv.at).
Diese Zusammenstellung wird im Rahmen des Programms "Lebendige Dichtung" in Wien angeboten.

Kontaktmöglichkeit:
declaude@aon.at; Mobiltelefon: 0664/150 71 98


Theater-/Proberaum zu vermieten!

Wir bieten einen schönen, neuen, Theaterraum (80 Plätze) zum Mieten an.
Geeignet für Unterricht, Theaterproben, Workshops uns Seminare

Preise (zuzüglich 20% MWST): pro Stunde: € 15,-
pro Tag: € 55,-
pro Woche: € 200,- (Mo - Fr)
pro Monat: € 550,- (Mo - Fr)

Direkt an der Grenze 17./18. Bezirk gelegen, gibt es genügend Parkplätze vor der Tür. Öffentlich erreichbar mit der Vorortelinie S45, Bus 10A und
Straßenbahnlinie 9, 41, 42 und 43.

Vorhanden:
Bühne 5 x 3 m, Bestuhlung für 80 Personen, technisches Equipment (Licht, Tonanlage mit CD und MD), Vorraum, Kühlschrank und Espressomaschine, zwei Toiletten.

Für Fragen, Wünsche und individuelle Lösungen:
Corinna Hahn: 0650 990 45 97
Kulturzentrum THEATERLABOR
Institut f. interaktive Kunst und Kommunikation
Lazargasse 2; 1180 Wien
Tel: 01/9904597 oder 0650 990 45 97
office@theaterlabor.com; www.theaterlabor.com


Tools für die Praxis!

Wussten Sie schon, dass das TPZ Theater im Werkraum eine Schriftenreihe
(tpz-ed - mittlerweile 14 Ausgaben) vertreibt, die vielerlei nützliche
Unterstützung für theaterpädagogisch arbeitende Menschen in Schule,
Freizeit- oder Theatergruppe bietet?

Einzusehen und zu bestellen unter:
http://members.aon.at/atheater.wien/basar.htm

Zweifellos unser "Flaggschiff" ist die bereits mehr als 400 mal verkaufte
tpz-ed 06: Spielekartei 1
Theaterpädagogik Grundlagen von Martina Rumler & Herwig Greschonig.
Eine Mappe mit mehr als 80 Spielen und Übungen
auf Karteikarten um Euro 15,- (exkl. Versand)!


Vermietung Proberaum

Die Räumlichkeiten des Theatro Kosilo sind zu mieten für

  • Coachings
  • Supervisionen

Tagesmiete: € 50,- + 20% USt.; Halbtagesmiete: € 25,- + 20% USt.


Eine Nacht im Theatro Kosilo

Buchen Sie mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner eine romantische Nacht im Theatro Kosilo, der kleinsten Bühne Wiens, auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

1 Nacht für 2 Personen + 2 Gläser Champagner + Wiener Frühstück:: € 120,- (+20% USt.)

Theatro Kosilo - die kleinste Bühne Wiens
Mit einer Gesamtfläche von 28,57 m², einer Bühnenfläche von 5 m² und einem maximalen Sitzplatzangebot von 18 Plätzen,
ist das Theatro Kosilo nicht nur die kleinste Bühne Wiens, sondern auch die kleinste Bildergalerie der Stadt, die kosArt gallery. Das Theatro Kosilo liegt im Herzen Wiens, in der Neudeggergasse 14, mitten im achten Bezirk.

Walter Kosar (KOSILO)
1080 Wien, Neudeggergasse 14
T +43-1/4084662; m +43-676/3018459; office@unternehmenstheater.at oder theatro@kosilo.at
www.kosilo.at


Kurs-/Proberaum zu vermieten!

pt&tp Studio für pädagogische Therapien & Theaterpädagogik, E. & E. Hofbauer, 1140 Wien, Beckmanngasse 63

Ca. 60 m² Kursraum, Küchenbereich, Sozialraum, Garderobe + Kostüme/Requisiten, Pausenhof

Kursraum (inkl. Pausenhof, Küche, Sozialraum, Garderobe + Kostüme/Requisiten), Tonanlage: inklusive

  • 1 - 4 Stunden: € 12,00 + 20% Ust = € 14,40 / Stunde
  • ab 5 Stunden: € 10,00 + 20% Ust = € 12,00 / Stunde (z.B.: 5 Std.: € 50,00 + 20% Ust = € 60,00)
  • ab 5 Terminen á min. 2 Std.: € 9,00 + 20% Ust = € 10,80 / Stunde (z.B.: 5 Term / 2 Std.: € 90,00 + 20% Ust = € 108,00)
  • ab 10 Terminen á min. 2 Std.: € 8,00 + 20% Ust = € 9,60 / Stunde (z.B.: 10 Term / 2 Std.: € 160,00 + 20% Ust =
    € 192,00)
  • Beamer: Halbtag € 40,00 + 20% Ust = € 48,00 Ganztag
    € 60,00 + 20% Ust = € 72,00
  • OH-Projektor: Halbtag € 20,00 + 20% Ust = € 24,00 Ganztag
    € 30,00 + 20% Ust = € 36,00
  • Video / DVD: pro Tag € 7,50 + 20% Ust = € 9,00
  • Notebook: auf Anfrage

Ferienwohnungen

Ferienwohnung in zentraler Lage ab 3 Nächten zu vermieten.
Die Wohnung besteht aus 2 Schlafzimmern (ca. 4-5 Schlafmöglichkeiten), Kü, Bad, WC, komplett eingerichtet.
Ruhig gelegen und gute Verkehrsanbindung.

Preis pro Tag: 120 € (inkl. Bettwäsche & Handtüchern)

Buchung unter:
0043 / 699 / 116 99 542
oder 0043 / 1 / 405 86 55

Helga Muhr
HERBSTZEITLOSE Erinnerungstheater