Bewegung (45)

Kampf dem Diktator

Abgegrenztes Spielfeld mit Platz rundherum. Ein/e Mitspieler/in wird "Diktator/in" mit Hut als Macht- und vor allem Erkennungszeichen; außerdem bekommt er/sie einen weichen Wurfball. Der "Diktator" unterjocht das "Volk" mit Wurftreffern (Achtung! Abstand mindestens 3 Schritte!) oberhalb des Knies.
Die "Unterjochten" bleiben regungslos stehen und verschränken die Hände hinter dem Kopf. Die Diktatur ist erreicht, wenn alle Spieler/innen unterjocht sind.
Aber: Die "freien" Spieler/innen können sich gegen den Diktator auflehnen, indem sie einen Ball im Flug fangen, stehen bleiben und eine/n "Unterjochte/n" freischießen. Der/die freigewordene Spieler/in geht nun in den "Untergrund" (außerhalb des Spielfeldes) und versucht, Bälle, die ins "Out" fallen, zu erwischen und mit einem gezielten Schuss entweder ein weiteres "unterjochtes" Mitglied zu befreien oder aber direkt den "Diktator" zu treffen und so zu "entmachten".
Achtung! Regeln nach Gruppengröße variieren! Genaue Erklärung des Spiels ist wichtig, da sehr komplexe Regeln! Zusammenarbeit wichtig!
Variante: Die "Unterjochten" dürfen von ihrem Standplatz aus Bälle mit einem Fuß ins "Out"“ zu den "Untergrundkämpfern" befördern.

<< zurück Fenster schließen! Seite drucken! weiter >>
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
51 52