philosophen


nächstes
bild


voriges
bild


zurück
zum
profil


zurück
zu den
alben



"Garten des Friedens: Hannah Arendt, Bertha von Suttner und Mahatma Gandhi", Öl auf Leinwand, 60 x 80 cm, 2002.

Man erkennt die Gesichter von Hannah Arendt (links), Mahatma Gandhi (Mitte), Bertha von Suttner (rechts) und Immanuel Kant (klein). Ihr gemeinsames Streben nach Frieden wird durch das moderne Friedenssymbol gewürdigt. Der Fötus vor der Weltkugel weist auf Hannah Arendt und ihr Konzept der "Natalität" hin.

Dieses Bild ist auch in dem Buch der Universität Rom ("Sapienzia") mit dem Titel "Visione politica e strategie linguistice" von Donatella Montini veröffentlicht, und zwar im Kapitel "Una civilta della parola: il discorso nonviolento di Hannah Arendt" von Stefania Porcelli,  2010 Rubbettino Editore, Soveria Manneli (ISBN 978-88-498-2718-7), sowie in dem Buch "Große Denker" von Patrick Horvath (Edition Selva Verlag, ISBN 3-9010-4045-5). und in "Abenteuer Philosophie" 1138/2014, p.6. Es ist auch das Titelbild des Veranstaltungsprogramms 2014 von CLIO, einer non-profit Organisation.