AYURVEDISCHE BABYMASSAGE

Ein Baby zu massieren sei eine Kunst, meinte eine junge indische Mutter um 1918. Wärme, Geborgenheit und Sicherheit braucht jedes Baby wie Luft zum Atmen. Bei der ayurvedischen Babymassage soll das Baby auf allen Ebenen durch sanftes Berühren und Streicheln diese Gefühle erreichen. Im Ayurveda hat Babymassage eine uralte Tradition, welche jeweils von Mutter an Tochter weitergegeben wurde. Der Kurs richtet sich grundsätzlich an all jene, welche sich gerne mit Babys beschäftigen.

1.) Konstitutionsbestimmung des Babys
2.) Babypflege
3.) Ziele und Wirkung der Massage
4.) Massageöle und Utensilien
5.) Babymassage in den ersten 6 Wochen
6.) Babymassage von 6 Wochen bis 6 Monate
7.) Babymassage vom 7. bis zum 12. Monat
8.) Indikationen und Kontraindikationen 9.) Ernährung während der Schwangerschaft und nach der Geburt
10.) Vorschläge zum Umgang mit dem Baby in den ersten 6 Wochen

zurück zu Ausbildungen