Ernährung und Kochen nach den 5 Elementen
"Du bist, was du isst"

Kochen gilt im Ayurveda als ein spiritueller Akt, der gelernt sein will .

Kreativität und ein wenig Disziplin sind ebenso für eine gelungene, energiereiche Mahlzeit notwendig. Ernährung und Mensch stehen laut Ayurveda in unmittelbaren Zusammenhang. Die richtige ayurvedische Ernährung kann auch sehr lecker sein.

Termine auf Anfrage

"Alle Lebewesen werden aus Nahrung geboren, leben von Nahrung und werden nach dem Tode wieder zu Nahrung. Nahrung ist die Gebieterin über alle Dinge. Deshalb ist sie die beste Medizin für den Körper ."

Aus den Upanischaden (altind. Schriften), ca. 500 v. Christus

 
 

Kontaktdaten

Kursleiter: Herr BATRA Vinod, Ayurvedatherapeut

Anmeldung:
Telefon: 0043 (0)664/ 54 28 144

Fax 0043 (0)662/ 85 14 08
Anmeldeformular FAXVORLAGE
email: batra@aon.at

- Termine auf Anfrage -

Inhalt 8 Abende Seminar

Praktisches Kochen

•  Gemüsevariationen aus der Ayurvedischen Küche
•  Herstellen von Frischkäse, Joghurt, Chutneys und Ghee (geklärte Butter)
•  Herstellung von Getränken wie Tees, Lassi und Ingwerwasser
•  Zubereitung eines leckeren, entgiftenden Menüs unter Berücksichtigung der individuellen Verträglichkeit


Theorieinhalte:

•  Die Bedeutung der Ernährung laut Ayurveda
•  Die 3 Grundregulationsprinzipien des Ayurveda
•  Ermittlung der individuellen Konstitution
•  Ernährung in Abstimmung auf den Grundtyp
•  Kräuter und Gewürze und ihre Heilwirkung
•  Die Wirkung der 6 Geschmacksrichtungen
•  Nahrungsmittel und ihre Auswirkung auf die Psych
e

Kochtipp für den Herbst hier

Jeweils 1 x pro Woche: 18:30 bis ca. 21:00 Uhr

1. Abend Eur 30,-- inkl. Materialeinsatz 4 Abende: Eur 120,-- inkl. Materialeinsatz

- zurück zur Übersicht,