Bel Ami Twiggy

 

Willkommen bei Bel Ami

 

Angefangen hat alles mit einem Buch über Zucht und Haltung von Rassekatzen. Dieses Buch hat mich derartig begeistert, dass ich zahlreiche Ausstellungen besuchte und mich weiters über Katzen informierte. Im Frühjahr 1999 übersiedelte ich nach Frankreich, wo fast jedes Wochenende eine Ausstellung stattfindet. Was mich an Maine Coons so faszinierte war nicht nur ihre wildes Aussehen, ihre eindrucksvolle Größe und die vielen Legenden die sich um ihre Entstehung ranken, sondern auch ihre Angewohnheit, Blickkontakt mit den Besuchern zu suchen. Sie schienen einen direkt mit den Augen zu fixieren. Im Herbst des selben Jahres entschloss ich mich zur Hobbyzucht.

 Leider wurden in Frankreich tierfeindliche Gesetze geschaffen welche sich gegen die Hobbyzucht richten, vor allem gegen die Tiere und die Massenzucht fördern. Käfighaltung wird unter anderen mit der hohen Gewerbesteuer begründet. Viele Züchter sind dazu übergegangen ihre Jungtiere nur mehr kastriert weiterzugeben, um sie vor den Weiterverkauf als Zuchttiere zu schützen.

 

Wie leben unsere Cooni`s

 

Im Jänner 2003 sind wir mit unseren Katzen nach Wien übersiedelt und leben jetzt in einer großen Wohnung mit Balkon und vielen Bäumen rundherum (eignet sich gut um Eichhörnchen und Vögel anzuglotzen und anzuschnattern). Unsere Katzen haben Narrenfreiheit und im jeden Raum ihre Lieblingsplätze zum pennen, putzen und schmusen, oder sich gegenseitig durch die ganze Wohnung zu jagen. Am Abend jedoch sitzt die ganze Bande am Balkon und hält den großen Katzenrat ab. Was da wohl vorgeht in den Köpfen mit den großen Ohren?

 

Kitten – Infos

 

Unsere Jungtiere werden  erst im Alter von 14 Wochen, nachdem Sie die zweite Schutzimpfung gegen Katzenschnupfen,  Katzenseuche und Leukose  erhalten haben, abgegeben.  Wir widmen der Aufzucht unserer Jungen sehr viel Zeit und Sorgfalt.

 

Die Elterntiere einschließlich der bei uns lebenden  Kastraten sind Fiv und Felv negativ getestet.

   

 

HOME