Mag. Harald Franz Ofner

Die Bibel im Strom der Zeit

Einleitung




Betrachten wir die Geschichte und die Prophezeiungen der Bibel zusammen, dann ergeben sie eine umfassende Darstellung des ganzen Verlaufes der Ereignisse von der Erschaffung und dem Fall des Menschen bis zu seiner Wiederherstellung und seiner Versöhnung mit Gott. Die Bibel ist eine genaue Aufzeichnung der ganzen Menschheitsgeschichte. Ohne sie würde Vergangenheit und Zukunft wie Flüssen gleichen, die aus unbekannten Quellen kommen und sich in unbekannte Meere ergießen. Doch unter der Anleitung der Bibel können wir diese Flüsse von ihrem Ursprung an verfolgen und sehen, wie sie in dem wunderbaren Ozean der Ewigkeit enden.

Ein besonderes Merkmal, das die Heilige Schrift im Gegensatz zu anderen zeitgenössischen Werken auszeichnet, ist die außergewöhnlich gut zusammenhängende und detaillierte Darstellung ihrer viertausendjährigen Geschichte.

Es wird mir wohl niemand widersprechen, wenn ich die Epochen folgendermaßen einteile:

Epochen nach ihrer innerbiblischen Bedeutung

• Vorsintflutliche Zeit

• Die Zeit der Patriarchen

• Die Zeit in Ägypten mit dem Auszug

• Die Richterzeit

• Die Zeit des Königreiches Israels

• Die Zeit des Exils bis zur Rückkehr

• Die Zeit des zweiten Tempels

• Jesu irdische Lebenszeit

• Zeit der Heiden

Absolute Epochen haben den großen Vorteil, wenn ein einzelnes Datum auch umstritten ist, so hat dies keine Folgen für seine Chronologie, da andere Daten nicht davon abhängig sind. Anders aber sind relative Datierungen, wo größere Zeiträume durch Akkumulation der relativen Zeiten berechnet werden müssen. Hier ist jedes Datum von einem einzigen Glied abhängig.

Die Bibel im Strom der Zeit
(2012) Broschüre, 50 Seiten