fanti01.gif (1380 Byte)    Gärtnerei im Internet
Home Nach oben Rezepte rund um den Kürbis Rezepte rund um den Apfel

 

 

email  post.gif (4196 Byte)

Rezepte rund um den Kürbis

Kürbiscremesuppe                                           

Zutaten:

500g Kürbisfleisch
100g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL THEA flüssig od. THEA
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Msp. Kümmel
1 Lorbeerblatt
Salz, weißer Pfeffer
1 l Rindsuppe oder Würfelsuppe
Kürbiskerne
1-2 EL Kernöl

Zubereitung:

Das Kürbisfleisch in große Würfel schneiden, Zwiebel fein hacken, Knoblauchzehe schneiden.
Die Hälfte Thea flüssig erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darn glasig rösten, das gewürfelte Kürbisfleisch dazugeben, einige Minuten dünsten.Das Kürbisfleisch würzen, mit Suppe aufgießen, ca. 15 Minuten leicht wallen lassen, das Lorbeerblatt herausnehmen, die Suppe pürieren, restliche Thea flüssig beigeben.

Suppe gut durchwärmen, anrichten, mit Kürbiskernen und Kernöl garnieren.

Tip: Als Einlage können nach Wunsch geröstete Schwarzbrotwürfel gereicht werden.

 

Kürbisgulasch

Zutaten:

650g Schweinsschulter
1 großer Zwiebel
1 EL roter Paprika edelsüß
2 EL Essig
50g Schmalz
1 Paradeiser
1 EL Pardeismark
Kümmel, Salz, Pfeffer
¼ l Sauerrahm
40g Mehl
1 kg Riesenkürbis
Suppe

Zubereitung:

In einem größeren Topf die fein geschnittene Zwiebel anrösten; das klein geschnittene Fleisch dazugeben und ebenfalls anrösten, so daß es leicht Farbe annimmt. Die Hälfte des Paprikas und die Hälfte des Essigs beifügen sowie dann würfelig geschnittene Paradeiser, das Paradeismark und die Gewürze.

Mit 5 EL Suppe oder Wasser aufgießen und etwa 25 Minuten dünsten. Wenn nötig, dazwischen etwas mehr Flüssigkeit angießen.

Nun den Kürbis schälen, die Kerne herauslösen und den Kürbis fein nudelig schneiden oder mit der Küchenmaschine raspeln. Kürbis zum Fleisch misch, mit der 2. Hälfte Paprika und dem restlichen Essig würzen, mit Suppe oder Wasser und Suppenwürze aufgießen und alles zusammen weichdünsten. Zum Schluß den Sauerrahm mit etwas Mehl verrühren und mit dem Kürbisgulasch gut verkochen lassen. Wenn nötig nachwürzen, das Gulasch soll pikant säuerlich, aber nicht zu sauer schmecken.

Tip: Als Beilage eignen sich Kümmel-, Petersil- oder Salzkartoffeln.

 

Gefüllte Palatschinken

Zutaten:

2 Eier
¼ l Vollmilch
120g Dinkelmehl, sehr fein
30g flüssige Butter
½ TL Meersalz
Butterschmalz

Füllung:
1 EL Butterschmalz
350g Kürbis (Kuri/Butternuß)
250g Sojasprossen
150g Champignons
2 EL Sojasauce
100g Creme fraiche
frischer Thymian
1 Bund Petersilie
Kräutersalz

Zubereitung:

Für die Palatschinken Eier verquirlen. Milch, Mehl und flüssige Butter unter die Eimasse rühren. Würzen.

Füllung:

Kürbiswürfel, Sojasprossen und in Scheiben geschnittene Champignons in der Butter dünsten. Mit der Sojasauce ablöschen. Auf kleinem Feuer zugedeckt bißfest garen. Petersilie und Thymian fein hacken. Creme fraiche und Kräuter darunterführen. Abschmecken.

 

Kürbis-Nuß-Kuchen 

Zutaten:

250g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl,sehr fein gemahlen
130g kalte Butter
1 Prise Salz
50g Honig
1-3 EL Wasser
1 Ei

Füllung:

300g Kürbispüree (Kuri, Buttercup)
120g Nüsse
3 EL Zucker
40g weiche Butter
200g Creme fraiche
¼ TL Salz
½ TL Nelkenpulver
¼ TL geriebene Muskatnuß
1 TL Zimt
2 EL Honig
2 Eier, verquirlt
3 EL Rum oder Orangensaft nach Belieben

Zubereitung:

Kürbispüree zubereiten.

Butter in Stücke schneiden und mit Mehl und von Hand krümelig reiben. Mehl-Butter-Mischung auf der Arbeitsfläche häufen. Eine Vertiefung machen, Salz, Honig, Wasser und Ei in die Vertiefung geben. Rasch zu einem Teig verkneten. Nicht zu lange kneten. Teig in Folie eingepackt 30 Minuten kühl stellen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche oder zwischen zwei Klarsichtfolien auf Formgröße ausrollen. In die gebutterte Form legen.

Füllung:

Nüsse grob hacken, mit Zucker und Butter verrühren und auf den Teigboden streichen. Restliche Zutaten verrühren. In die Form gießen.
Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C auf mittlerem Einschub 10 Minuten backen. Hitze auf 190 Grad reduzieren und weitere 40 Minuten backen. Kuchen erkalten lassen.

Tip: Mit Schlagobers servieren.

Wir danken der Landw. Fachschule Ehrental-Klagenfurt für die Zusammenstellung der Rezepte.

Zurück