Start ::: Proxyserver ::: Faxserver ::: Mailserver ::: Printserver ::: Fileserver ::: Verschlüsselung

Portal ::: Datenbank ::: für Windows ::: Lager und Buchhaltung ::: Passwörter

 



 
 

 

 

 

Das System einrichten und Speicherplatz schaffen

   
Zum Einrichten aller Funktionen wird einiger Speicherplatz benötigt.
Wenn Sie keine Swap Partition haben (Windows Rechner) müssen sie als Erstes einen Auslagerungsspeicher schaffen.
Unter Linux haben die Festplatten andere Bezeichnung z.B. Die C Platte heißt hda1 oder wenn Sie SCSI Laufwerke haben sda1. Drücken Sie den "Info" Knopf auf der Taskbar um Informationen über Ihren Rechner zu erhalten. Im Punkt Speichergeräte finden Sie alle Platten. Mit der rechten Maustaste können Sie inaktive Laufwerke einbinden und den freien Speicherplatz feststellen. Nachdem Sie jetzt wissen wie Ihr Laufwerk heißt können Sie in der Taskbar den "SWAP" Knopf drücken (neben dem Elefanten) und Ihr Laufwerk auswählen. Es wird eine Swapdatei erzeugt. Standard 250MB . Wenn Sie mehr als 128MB Arbeitsspeicher besitzen kann es auch niedriger sein. Wenn das geschehen ist können Sie einrichten.Dazu auf den Elefanten in der Taskbar drücken. Eine weitere Datei "heimverz.img" wird erzeugt. Jetzt werden alle Daten in diese Datei geschrieben die zum Betrieb der Datenbank, des Zopeservers, Hylafax Faxserver. Mailserver sendmail erforderlich sind. Das dauert ca 5 Minuten. Danach können Sie die Links im Webbrowser benutzen . Der Faxserver wird erst nach einem Neustart aktiv. Ebenso können Sie erst nach dem Neustart Einstellungen vornehmen Passwörter ändern usw. Wenn Sie nicht mehr mit der CD arbeiten wollen können Sie die Dateien "knoppix.swp" und "heimverz.img" problemlos löschen.

   
   
   
   
 

 

 

 
     

   © 2004 Wolfgang Tomaschitz •  honigwein@aon.at