Quintett für Neonlicht
ein Triparshva Renku

Angelika Wienert - Deutschland
Gerd Börner - Deutschland
Moira Richards - Südafrika
Sprite - Frankreich/Großbritannien
Norman Darlington (Sabaki) - Irland

Seite 1:

Welcher Pfad...
in aller Herrgottsfrühe
die Vogelrufe /aw

durch das Birkengrün
weht ein Seidenwind /gb

später merke ich
ein Stück vom Patchwork
ging mit der Wäsche weg /s

dein Pokerface versteckt
den Royal Flush /nd

kinntief
versinkt der eisige Mond
im Wolkenschal /gb

Duft der Kekse
vom Backofen her /nd


Seite 2:

vor der Bannmeile
Demonstranten bilden
ein Peace-Zeichen /aw

die Helden leben
nach den fünf K /s

Quintett für Neonlicht
und Grillenchor
unvollendet /gb

Hornpipe auf der Kreuzung
wer schaut mir zu? /nd

er wird ihr Tartan tragen
und sie sein Kente
bei der Verlobung /s

die Babybeulen fühlen
kleines Auf und Ab /gb

Tereus, mein Lieber,
nimm noch einen Teller
von meinem Eintopf /moi

wilder Wein stromert
durchs Thrakische Fenster /gb

der Mann im Mond
rutscht auf einem Strahl
in den glänzenden See /s

Spiegelungen, ein Schwarm
fließender Stare /nd


Seite 3:

allein in der Galerie
staunend
was ich alles nicht sehe /moi

die schwarze Schwanzspitze
eines weißen Hermelins /s

nach dem Festumzug
Berge von Papierbechern
im Rinnstein /gb

eine Wahrsagerin faltet
Origami-Frösche /moi

geschnittenes Gras
über der Harke des Mähmanns
Kirschblüten /nd

Händevoll Maulbeeren
einige süß, manche herb /moi

Anmerkung:
"Quintett für Neonlicht" wurde von den Autoren aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt.

Copyright © 2007 bei Chrysanthemum Haiku Journal. Alle Rechte bei den jeweiligen Autoren.