News

1. Bundesliga Dreiband

FAV: UNI 2:6
Gewarnt vom 0:8 aus der Hinrunde trat die Union im Rückspiel dann doch mit der Einsergarnitur an, mit Erfolg, wie sich zeigte.

FAV: BCE 0:8
Mit einem Rekord Mannschafts GD von über 1,20 fegten uns die Mannen von der Elite stehend k.o. vom Tisch.

EBK:FAV 4:4
Martin Bohac schlägt Andreas Efler! Super Kampfpartie! Hoch Martin Bohac! Großartig!

Der an und für sich unschlagbare TZ hatte gegen einen sehr stark spielenden Zoran Gais diesmal wenig Chancen, dafür schlug Michael Heinzl einen ebenfallls chancenlosen Wolfgang Eidher. Und damit unser Schnitt nicht zu hoch wird hat der Obmann diesmal so gut wie gar nichts getroffen, Blackout quasi, k.A....

Somit konnten wir gegen die Erste Bank einen wichtigen Punkt holen und sind nach wie vor im Rennen!

Faavoriten, .....

40. Österreichische Staatsmeisterschaft Billard Artistik

Platz 2 für Thomas Zinsmeister!

Der unvergleichliche, einmalige, lockerhändige Meister aller Klassen fügt seiner Medailliensammlung eine weitere Silberne hinzu. Lediglich M. Schuster, der lästige Burgenländer, welcher ihm auch in der Dreiband das Leben schwer macht, konnte einen Sieg unseres Helden verhindern.

Wir gratulieren!

1. Bundesliga Dreiband

FAV:AUG  8:0
Aber jetzt: Mit einem fulminanten 8:0 gegen Augarten meldet sich der BSK FAV zurück in die Oberliga! Diesmal hat alles gepasst. Mit einem Mannschafts GD von 0,85, einem grandios spielendem Legionär und keinem wirklichen Umfaller der restlichen Mannschaft katapultierten wir uns fürs erste einmal auf Platz 3 in der Tabelle! Juhuu ! BSK FAV for Europacup! :-)

EBC:FAV 2:6
Im Burgenland tun wir uns schwer. Immerhin 2 Partiepunkte, die unser Sportdirektor Michael Heinzl dem jungen Nico Kogelbauer abringen konnte.

FAV: POT 2:6
Leider nichts zu holen.
Außer: Eine kleine bis mittlere Sensation: Leopold Römmer schlägt Alfred Nebuda!
Und: Ein hart kämpfender Rene' Sollat, der einen beachtlichen Rückstand wieder wettmachen konnte und  sich dann letztlich doch einem stark spielenden Ali Ergeny geschlagen geben musste. Dennoch super Leistung! 

UNI:FAV  0:8
Diesmal konnten wir den Spieß umdrehen. Gegen eine zugegeben stark ersatzgeschwächte Union holten wir ein glattes 8:0 heraus. Besonders Martin Bohac zeigte eindrucksvoll seine Klasse. Mit 1,48 GD ließ er Andreas Kronlachner kaum eine Chance.

WBA:FAV  8:0
Gewarnt von der letztjährigen Beinahe-Niederlage ließen die Herren aus der Hackengasse diesmal nichts anbrennen und servierten uns auf eigenem Terrain eiskalt ab.

 

 

Liebe Billardfreunde!  

Es ist wieder soweit: Am 18.9. beginnt für uns die 1.BL, wieder einmal gegen die WBA, der wir voriges Jahr -ebenfalls beim Eröffnungsspiel der 1.BL.-  gleich einmal ein Unentschieden abringen konnten! Wäre natütlich toll, wenn wir diesmal wieder so gut in die neue Saison starten würden.

Jedenfalls: Die Bretter sind neu bezogen, es läuft phantastisch, und 2 Wochen sind ja noch Zeit zum Trainieren. Also Burschen: Auzahn!

Ein zurzeit heiß diskutiertes Thema betrifft den Verbleib -oder auch nicht- in unserem derzeitigen Klubheim, sprich Keller des Golden Harp. Meines Wissens haben wir noch diese Saison den Raum zur Verfügung, aber danach scheint ein Umzug unausweichlich. Wohin und mit wem,  das muß freilich noch geklärt werden. Man wird sehen ...

Es wäre jedenfalls nicht unser erster Umzug, und irgendwie haben wir es immer noch geschafft eine Lösung zu finden.

Ich wünsche unseren Sportlern eine erfolgreiche kommende Saison und unserern Hobbyspielern viele vergnügliche Stunden am Billardtisch!

Gerd Lechner
Obmann BSK FAV

 

 
</