Endkämpfe 1945
Die Soldatenfriedhöfe

Den nachfolgenden Ausssagen liegen folgende Quellen zugrunde: 
  Österreichisches Schwarzes Kreuz - Dokumentation 2000 (zu bestellen über www.osk.at)
Homepage Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)
Die Soldatenfriedhöfe im Burgenland

Verantwortliche Geschäftsstelle des Österreichischen Schwarzen Kreuz:
Landesgeschäftsstelle Wien, Niederösterreich und Burgenland
1010 Wien, Wollzeile 9
Tel. 0043/1/5123115
e-Mail: landesstelle.wnoeb@osk.at
Spendenkonto: PSK (Bankleitzahl 60.000), Kontonummer 1820.935


Der Sammelfriedhof Mattersburg für Angehörige der Deutschen Wehrmacht

Das Burgenland war in den letzten Kriegsmonaten Durchzugsgebiet und somit Schauplatz von Rückzugsgefechten. Während der Kämpfe mußten die Gefallenen der Deutschen Wehrmacht notgedrungen in Feldgräbern bestattet werden. Nach dem Ende der Feindseligkeiten wurden die sterblichen Überreste in etwa 160 Ortsfriedhöfe umgebettet. Da die Pflege dieser Vielzahl von Anlagen die bescheidenen Mittel der Landesgeschäftsstelle bei weitem überschritten hätte, wurde Anfang der sechziger Jahre der bestehende Soldatenfriedhof Mattersburg zu einem Sammelfriedhof erweitert. Zu den ursprünglichen 218 Gräbern des Mattersburger Friedhofes wurden von 1961 bis 1964 weitere 1.694 Kriegstote zugebettet. Ab dem Jahre 1968 wurden aus weiteren 49 Ortsfriedhöfen des Burgenlandes Umbettungen durchgeführt, sodaß momentan 2.574 Gefallene hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.     


Eingang des Soldatenfriedhofes Mattersburg

Blick auf das Hochkreuz


Grabstätten für Angehörige der ehemaligen Sowjetarmee im Bezirk Oberwart

In folgenden Orten gibt es Grabstätten für die Gefallenen der Roten Armee:
Bad Tatzmannsdorf (28 Gefallene)
Buchschachen (64)
Großpetersdorf (371)
Loipersdorf (32)
Neustift an der Lafnitz (21)

Oberwart 819 Gefallene

Oberwart

Oberschützen 83 Gefallene


Die Soldatenfriedhöfe in der Steiermark

Verantwortliche Geschäftsstelle des Österreichischen Schwarzen Kreuz:
Landesgeschäftsstelle Steiermark
8010 Wien, Leonhardstraße 82a
Tel. 0043/316/321601
e-Mail: landesstelle.stmk@osk.at
Spendenkonto: Landeshypothekenanstalt Graz (Bankleitzahl 56.000), Kontonummer 20141019318

Im Gegensatz zur burgenländischen Lösung mit einem Sammelfriedhof befinden sich die Gefallenen in der Steiermark nach wie vor in Ortsfriedhöfen, insgesamt etwa 335 Anlagen. In der Oststeiermark, genauer gesagt im Raum Krieglach-Hartberg, befinden sich folgende Gräberstätten:
Birkfeld (12 Gefallene), Fischbach (19), Friedberg, Hochwechsel (39), Krieglach (18), Hartberg (206), Mönichwald (176), Mürzzuschlag (160), Niederwechsel (19), Pinggau (12), Pöllau (21), Ratten (46), Reinberg (3), Rettenegg (106), Schäffern, Spital am Semmering (360), St.Johann in der Haide, St.Lorenzen am Wechsel, St.Kathrein, Wenigzell (142), Wildon

Eingang des Soldatenfriedhofes Rettenegg

Rettenegg: Aufgang zum Hochkreuz

Ratten

Sankt Jakob

Zurück zur Übersicht


Lieber Besucher dieser Internetseite!
Wenn Sie auf der Suche nach einem Produkt sind, sei es eine Waschmaschine, eine DVD, ein bestimmtes Buch oder was auch immer, dann benutzen Sie doch das nachfolgende Suchfenster von smart shopping für Ihre Recherche. Geben Sie das gewünschte Produkt anstatt MP-3 Player ein und es erscheint eine Trefferliste mit verschiedenen Anbietern, wenn Sie nun in der Trefferliste einen Anbieter auswählen, zahlt smart shopping eine Provision von 10 Cent, die ich umgehend an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge weiterleite. Benutzen Sie smart shopping (aber unbedingt von einer meiner Internetseiten ausgehend!!) für Ihre Produktsuche und Sie unterstützen damit gleichzeitig die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge.  
Kennen Sie ebay, wenn nicht dann können Sie sich dort registrieren und ich erhalte eine Provision von 5 Euro, die ich an den Volksbund weiterleite. Für Gebote, die Sie machen, zahlt ebay 10 Cent (pro User maximal 20 Cent pro Tag), die ebenfalls der Volksbund von mir erhält. Besuchen Sie ebay von meiner Seite aus und Sie unterstützen eine zusätzlich eine gute Sache.

Wenn Sie mehr über die Unterstützung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge wissen wollen (z.B. die Kontonummer für Spenden oder die Beträge, die durch den Internetkauf in der Vergangenheit zustande gekommen sind), dann klicken Sie bitte