Theater

zu den News

1973/74 „Die Tellerwäscher", Graz:
Dir.: Harald Kopp
2 Programme literarisches Kabarett

1974 - 81 Landestheater Linz
Dir.: Alfred Stögmüller
Rollen quer durch die Weltliteratur, z.B.:
„Spiegelberg" (Die Räuber), „Muley Hassan" (Fiesco),"Alan" in „Equus" von Peter Shaffer
„Orest" in Goethes Iphigenie, „Alfred" in Geschichten a.d. Wienerwald u.v.m.

1979 - 80 ORF Landesstudio OÖ, Radio-Livemoderationen

1980/81 tsiegen foot music
Album und Liveauftritte mit gleichnamiger Kapelle (Josef Oberauer, Peter Hulan, Dietrich Siegl und Mi[e]tmusiker)

1981 Theater der Courage, Wien
Dir.: Stella Kadmon, Emmy Werner
„Der tollste Tag" von Peter Turrini (Regie: Karl Welunschek)

1981 Bühnen der Stadt Bonn:
Dir.: Peter Eschberg
„Gespenster" von Wolfgang Bauer (Regie: Karl-Heinz Kubik)

1982 Schauspielhaus, Wien - Dir.: Hans Gratzer, (Freie Volksbühne, W. - Berlin, Schauspielhaus Zürich u.a.)
„PIAF"
(Regie: Michael Schottenberg),
Gastspiele 

1983 Drachengasse, Wien
Dir.: Emmy Werner
„Der gute Gott von Manhattan" von I. Bachmann (Regie: Götz Fritsch)

1983/84 Theater in der Josefstadt
Dir.: Ernst Hauesserman / Prof. Heinrich Kraus
„Geschichten aus dem Wienerwald" : Alfred (Regie: Michael Kehlmann)
„Versäumte Stunden", engl. Salonkomödie (Regie: Gustav Manker)
„Bis auf’s Blut" (Regie: Gernot Friedel) TV-Liveübertragung einer Uraufführung

1984 Ensembletheater, Wien
Dir.: Dieter Haspel
„Der Frosch", Titelrolle , Herbert Achternbusch (Regie: Karl Welunschek)

1984 Beginn reger Fernsehtätigkeit in Österreich und Deutschland

1988 Salzburger Festspiele
Schauspieldir.: Otto Schenk
„Hochzeit" von Elias Canetti (Regie: Axel Corti)

1988 - 89 Volkstheater, Wien
Dir.: Emmy Werner

Dietrich Siegl, Annette Uhlen, Andreas Vitasek, Heinz Petters, Brigitte Swoboda

„Bezahlt wird nicht", Dario Fo (Regie: Dieter Berner)

1990 - 92 Theater in der Josefstadt / Kammerspiele
Dir.: Otto Schenk
„Hier kocht der Chef", engl. Komödie (Regie: Dietmar Pflegerl), TV-Aufzg.
„Gerüchte...Gerüchte" ("Rumours") von Neil Simon (Regie: Frank Arnold)
Verlegtes Glück" von Seymour Blicker (Regie: A. Wächter)

1997 Metropol, Wien
Dir.: Peter Hofbauer

„Strizzis und Mizzis" Wiener Fassung von „Guys and Dolls" : Pepi Nowak (orig. Nathan) Musical von Frank Loesser (Regie: Karl Welunschek)

1998 - 2001 Burgtheater, Wien 
Dir.: Claus Peymann

Dietrich Siegl als Löwenstein
aus dem Pogrammheft

„Prof. Bernhardi" , Arthur Schnitzler : Dr. Löwenstein 
(Regie: Achim Benning)

Privatfoto von Paul Matic
Albert Rueprecht, Rudolf Buzcolich, Branko Samarovski, Robert Meyer, Joseph Lorenz, Karlheinz Hackl
und Dietrich Siegl (Bart für den Film
"Polt muss weinen")
während des Burgtheatergastspiels mit
"Professor Bernhardi" auf der Prager Karlsbrücke, November 2000.

 


2003 Theater in der Josefstadt / Kammerspiele
Dir.: Helmuth Lohner

Der Gulaschtraum des Gasselhuber

Die Gigerln von Wien",  Alt-Wiener Posse von Josef Wimmer, mit Musik von Alexander Steinbrecher: Matthias Gasselhuber
(Regie: Isabella Suppanz)

2003 Seefestspiele Mörbisch
Dir.: Harald Serafin

mit "Octavio" Mehrzad Montazeri - Foto: Tschank, Eisenstadt

„Giuditta", Spieloper von Franz Lehár: Luis
 (Regie: Gernot Friedel)
, TV-Übertragung

2004/05 Soloprogramm 

Foto: Wolfgang Grossebner

„In Gott's Nam' oder Wie ich kein Rockstar wurde"   

2009-2010  Landestheater Niederösterreich        
Dir.: Isabella Suppanz

Dietrich Siegl, Antje Hochholdinger, Roland Düringer - Foto: Landestheater NÖ/Lukas Beck

„Kasimir und Karoline", von Ödön von Horvath: Merkl Franz
 (Regie: Thomas Richter)   

2006-2010  Komödie im Bayerischen Hof, München und
                 
Münchner Tournee GmbH, Tourneen durch D/A/CH 
                
 
Dir.: Margit Bönisch

Dowload Plakat (pdf)

Susanne Uhlen und Dietrich Siegl, Foto: Rabanus

„Die Kaktusblüte", Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy: Julien Desforges, Zahnarzt
 (Regie: Susanne Kieling)   


2011-2012 Theater in der Josefstadt / Kammerspiele
Dir.: Herbert Föttinger

Blütenträume",  Komödie von Lutz Hübner: Heinz, Automechaniker
(Regie: Michael Gampe)

 

home