SICHTBARE WIRKUNGEN DES UNSICHTBAREN FINDEN SIE BEI UNS ÜBERALL


Das Gästehaus - ursprünglich ein kleines Lehmbauernhaus in der südburgenländischen Hügellandschaft, mit Holzbalkendecken von 1841 - wurde um 1913 renoviert und im Kern so erhalten;



In den letzten Jahrzehnten vergrößerten die jetzigen Besitzer behutsam dieses kleine Juwel, bauten ringsum Terrassen und Blumengärten, alte Weinstöcke umkränzen die Dächer des Hauses, Kamine, Kachelöfen und alles Bauerngut wurden erhalten und die alte "Heanzn-Kultur" wurde wieder zum Erblühen gebracht:
am langgestreckten Frühstückstisch in der Morgensonne hat sich manch' lieber Gast im offenen Gespräch verloren, durch seine Begeisterung beigetragen, uns über Stunden in einer fröhlichen Gemeinschaft im Freien zu halten und miteinander zu verbinden.



Image
Das Gästehaus Gerersdorf ist ausgezeichnet mit den 4 Sonnen von 'Pannonisch Wohnen'