Experimental

    Particle

        Physics

Dr. Brigitte Epp
Rosnerweg 9
A-6020 Innsbruck
Mobil: 0681 10224482
E-Mail: brigitte.epp@gmail.com

Home       Über mich        Beratung        QiGong       Links

Die Elementarteilchenphysik beschäftigt sich damit, die fundamentalen Bausteine der Materie und ihre Interaktionen zu verstehen und zu beschreiben.
 

CERN, momentan das größte Teilchen-Physik-Labor der Welt, ist die Europäische Organisation für Kernforschung bei Genf an der schweiz-französischen Grenze.

Mit Hilfe von Teilchenbeschleunigern, Detektoren und Computern wird im CERN und in mit dem CERN vernetzten Universitäten der Mitgliedsstaaten in der ganzen Welt danach geforscht, woraus Materie aufgebaut ist und welche Kräfte sie zusammenhält.

 

Die Abteilung Hochenergiephysik des Instituts für Astro- und Teilchenphysik der Universität Innsbruck ist an einem der größten Experimente der kommenden Jahre beteiligt:

Der Large Hadron Collider LHC, ein unterirdischer, ringförmiger Teilchenbeschleuniger, in dem Protonen mit Protonen bei bisher unerreichten Energien kollidieren, befindet sich in Bau und wird 2007 in Betrieb gehen. Das ATLAS Experiment ist eine riesige Collaboration, bestehend aus 2000 PhysikerInnen (und ich bin eine von ihnen) von 150 verschiedenen Universitäten und Laboratorien aus 34 Ländern.