Johann Vigl's Reisetagebücher

Allgemeines

Home

Kontakt

Bestellen

Australien

1998

Canada

1993

1994

1996

1997

2000

2001

2002

Island

1995

Schweden

1998

1999

 

Vigl Immobilien

Canada 1993 - Heritage Trail vom 11. Juli bis 2. August

Team 1993
Lake
Landscape

Seit meinem ersten Aufenthalt in Kanada war es mein Wunsch, die kanadische Wildnis näher kennen zu lernen. Noch dazu kam ich zur Erkenntnis, dass ein Mensch mit einem bewegungsarmen Berufsleben im Urlaub Bewegung braucht. Was also lag näher als ein Aktivurlaub in der kanadischen Wildnis?

Unser Team bestand aus:
Werner Senn, Werner Unsinn, Willi Schatz, Walter Köll, Peter Nothdurfter und Johann Vigl.

Auszug aus dem Tagebuch:
Nach feuchter Nacht kommt auch ein feuchter Morgen. Statt Bannocks gibt es heute frische Omelettes zum Frühstück. Sie schmecken etwas salzig, ungewohnt für uns. Den Twitya River können wir bereits sehen, und wir hoffen, ihn bald zu erreichen. Aber es zieht sich.
Als wir dann an seinem Ufer stehen, denkt sich jeder sein Teil. Er ist etwa mit dem Inn vergleichbar und hat an dieser Stelle eine beachtliche Strömung über eine Breite von gut 20 Metern. Wir überlegen nicht lange und entscheiden uns für schwimmende Überquerung mit Seilhilfe. Michael schwimmt als erster hinüber, und es treibt ihn stark ab. Da wissen wir schon, was uns erwartet. Nach und nach werden alle mit Brustgeschirr ans Seil gebunden und hinübergezogen. Das gleiche passiert mit der kompletten Ausrüstung. Wir müssen nur alles in die einzigen zwei wasserdichten Säcke, die wir haben, umpacken. Jeder erwischt viel Wasser, aber wenig Luft. Unser Gottvertrauen ist unerschütter- lich, und so ist nach drei Stunden alles am anderen Ufer. Ich hatte als Letzter noch einige Kraft aufzubieten, um das Seil auf meine Seite zu ziehen und eine Sicherung aufzubauen. Die letzte Sicherung mußte ich dann mit zwei Steinen durchschlagen und zurücklassen.

© 2002 by innubis.com
Counter