Am 14.10.2017 fand unsere diesjährige Dorfmeisterschaft der Vereine bei herrlichem Herbstwetter statt. Insgesamt waren wieder 13 Mannschaften der verschiedensten Vereine am Start.
Besonders erfreulich, dass auch heuer wieder eine reine Damenmannschaft - diesmal vom HC Pankrazberg - am Start waren. Alle 4 hatten zum ersten mal einen Stock in der Hand und sie schlugen sich beachtlich und wurden nicht Letzter. Auch die Gemeinde Fügen mit Bürgermeister Mainusch Dominik und Vize Anker Oliver waren wieder am Start und konnte zumindest 2 Siege feiern und somit den 6. Platz in Gruppe A erreichen.
Traditionell angereist sind wieder die Mannen der Haidach Oltimers, die vom Chef - Bauer Franz - wieder mit einem Oltimertranktor zur "Arena" geführt wurden.
Die Gruppe A gewann überlegen die FF Fügen mit 12 Punkten vor der Musikkapelle Fügen mit 10 Punkten und dem Elektro Schober mit 6 Punkten. Die Gruppe B gewann der GH Aigner mit 10 Punkten vor dem Mixed-Team des EV Fügen mit 8 Punkten. Den starken 3. Platz holten die Mannen des WSV Fügen mit 6 Punkten.
Um den Schrepfer spielten schlussendlich die Schützengilde Fügenberg gegen die Damen des HC Pankrazberg und die Mädels gewannen das Entscheidungsspiel mit 12:09.
Den 3. Platz spielten dann die Musikkapelle Fügen und der EV Fügen aus. Die Musik führte nach 3 Kehren schon mit 15:0, der EV Fügen drehte aber noch das Spiel und gewann mit 17:15.
Das große Finale um den 1. Platz konnte dann leider auf Grund eines Feuerwehreinsatzes nicht mehr ausgespielt werden. Genau wie das Finalspiel beginnen hätte sollen, ging die Sirene los und die Jungs mussten mit der Feuerwehr ausrücken.
Es wurde daher entschieden, dass es heuer erstmalig 2 Sieger gibt. Den Titel "Dorfmeister 2017" dürfen somit die Jungs vom GH Aigner und die FF Fügen tragen.
Der EV Fügen gratuliert den Siegern nochmals recht herzlich und bedankt sich bei allen teilnehmenden Vereinen.

>>>
(C) by EV Fügen