FREIWILLIGE FEUERWEHR MITTERBACH

Home

Aktuelles

Mitglieder

Fahrzeuge

Jugend

Haus

Geschichte

Gästebuch

Kontakt

Links

Archiv

Mitgliederversammlung 2010

Am 6.1. fand um 19.00 Uhr die Mitgliederversammlung der FF Mitterbach im Feuerwehrhaus statt. Unter den anwesenden Feuerwehrmitgliedern befanden sich auch zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen auch Bürgermeister Alfred Hinterecker, Abteilungsinspektor Anton Nachbargauer, der Ortstellen- und Gebietsleiter der Bergrettung Kurt Sommerer, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Helmut Warta, der Kommandant der FF Annaberg OBI Christian Klingelhöfer, der Kommandantenstellvertreter der FF Wienerbruck BI Martin Walsberger und der Kommandant der FF Mariazell HBI Bodo Demmerer.

Kassenverwalter Günther Steiner erläuterte den Kassenbericht und wurde einstimmig entlastet.

Als neuer Kassenprüfer wurde BM Dieter Freudenthaler bestellt.

Oberverwalter Manfred Tod erläuterte den Voranschlag für 2010, welcher einstimmig beschlossen wurde

Der Leiter der Feuerwehrjugend BM Dieter Freudenthaler berichtet über die Aktivitäten der 9 Mitglieder. Beim Wissenstestspiel der 10-12jährigen wurde dreimal Bronze und zweimal Silber, beim Wissenstest der 12-15jährigen einmal Bronze und dreimal Silber erreicht. Kommandant HBI Reinhard Hinterecker berichtete über sämtliche Aktivitäten der FF im abgelaufenen Jahr. Unter anderem wurden bei 34 Einsätzen 202 Stunden geleistet, weiters 26 Gesamtübungen abgehalten und zahlreiche Lehrgangsmodule in der NÖ Landes­feuerwehr­schule besucht. Der Dank des Kommandanten galt neben den Mitgliedern der FF besonders der Gemeinde für die Unterstützung und allen freiwilligen Helfern, die bei der Abwicklung des FF Festes und den vielen kleinen und kleineren Anlässen mithelfen, die ohne ihre Mitarbeit nicht möglich wären.

 

In seinen Grußworten freute sich HBI Bodo Demmerer darüber, dass Mitglieder der Feuerwehrjugend angelobt wurden, denn auf eine gute Jugendarbeit kann jede FF aufbauen.

Bergrettungsortsstellen- und Gebietsleiter Kurt Sommerer dankte für die gute Zusammenarbeit und hofft auf weitere gemeinsame Übungen, wie z. B. Bergeübungen am Sessellift.

Abteilungsinspektor Anton Nachbargauer und Martin Walsberger von der FF Wienerbruck lobten die gute Zusammenarbeit bei diversen Einsätzen.

OBI Christian Klingelhöfer bestätigte die großartige Zusammenarbeit beider Wehren, da Mitterbach bei vielen Einsätzen in Annaberg, bedingt durch den geringen Mannschaftsstand, aushilft.

Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Helmut Warta gratulierte allen Beförderten. Er erinnerte aber daran, dass jede Beförderung auch eine Verpflichtung darstellt.

Bürgermeister Alfred Hinterecker brachte seine Freude über die tolle Gemeinschaft und über die auch Landesgrenzen überschreitende Zusammenarbeit aller Wehren. Er dankte den aktiven Mitgliedern und auch der FF-Jugend für ihre Leistungen für die Bevölkerung.

Großen Anklang fanden auch heuer die Bilderpräsentation, zusammengestellt von HBI Reinhard Hinterecker, welche die Ereignisse des Jahres 2009 und der FF-Jugend eindrucksvoll dokumentierte.

Die Mitgliederversammlung fand mit einem kleinen Imbiss und gemütlichem Beisammensein ihren Ausklang.

 

 

FF Mitterbach in Zahlen:

 

Mannschaftsstand:   9 Feuerwehrjugend, 52 Aktive, 13 Reserve

 

Einsätze 2009: Technische Einsatzstunden: 162 Stunden, Brandeinsätze: 40 Stunden

 

Neu in der FF Jugend:

Anita Teubenbacher, Martin Rauscher

 

Überstellung zu den Aktiven: Daniel Kleinhofer, Hannes Weser, Martin Haas, Florian Kickenweiz, Yvonne Grünschachner

 

Beförderungen:

zum OFM: Bernhard Stehr, Rene Zuser

zum LM:  Franz Grabner jr., Otto Hölblinger, Christian Sommerer

zum OLM: Stefan Rauscher

 

Ernennung zum EHBM: Franz Tod

 

Ehrungen für langjährige verdienstvolle Tätigkeit:

25 Jahre: Wolfgang Tod

50 Jahre: Walter Sommerer, Franz Tod

 

Zu den Bildern