FREIWILLIGE FEUERWEHR MITTERBACH

Home

Aktuelles

Mitglieder

Fahrzeuge

Jugend

Haus

Geschichte

Gästebuch

Kontakt

Links

Archiv

Mitgliederversammlung 2013

Am 6. Jänner fand die Mitgliederversammlung der FF Mitterbach im Feuerwehrhaus statt. Dabei konnte Kommandant HBI Norbert Grabner auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter anderem Bgm. Alfred Hinterecker, Amtsleiter Ing. Roland Sagmüller, Abteilungsinspektor Anton Nachbargauer von der Polizeiinspektion Mitterbach, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Hans Gnedt sowie den Kommandant-Stellvertreter der FF Wienerbruck BI Martin Walsberger.

Nach einer Trauerminute für den im März 2012 verstorbenen Kameraden Erich Fraiss folgte der Kassabericht, welcher von OV Sandra Hinterecker vorgetragen wurde. Die Kassa wurde von den Kassaprüfern Anton Schweiger und Gallus Haderer kontrolliert und die Verwaltung einstimmig entlastet. Den Voranschlag für 2013 brachte Kdt.-Stv. OBI Manfred Tod vor, dieser wurde einstimmig beschlossen.

Es folgte der Bericht des Kommandanten:

Neu in die Feuerwehr eingetreten sind Carmen Buchegger, Christian Buchegger sowie Marc Fressner. Der Mitgliederstand beträgt somit: 6 Feuerwehrjugend, 55 Aktive und 14 Reservisten.

Bei 18 Einsätzen wurden von 59 Mitgliedern 140 Stunden geleistet. Es wurden auch 27 Übungen abgehalten, die eifrigsten Übungsteilnehmer waren Sandra Hinterecker und Stefan Eckmaier. Zahlreiche Lehrgänge und Schulungen wurden ebenfalls besucht.

Die durchgeführten Veranstaltungen – das Feuerwehrfest sowie das Maibaum aufstellen und umschneiden gemeinsam mit Bergrettung und Musikverein – waren sehr erfolgreich.

Im abgelaufenen Jahr wurden auch einige Instandsetzungsarbeiten im und um das Feuerwehrhaus notwendig, die durch Eigenleistungen sowie durch Finanzierung seitens der Gemeinde durchgeführt werden konnten. Im Feuerwehrhaus erfolgte der Einbau neuer Fenster, wobei die Fa. Hölblinger&Zefferer bei der Preisgestaltung sehr entgegenkam. Die Montage erfolgte unter fachkundiger Führung von Martin Kainer und Martin Zöchling. Auch der Vorplatz des Feuerwehrhauses konnte neu asphaltiert werden, es gab dort immer wieder Probleme mit der Oberflächenentwässerung. Der Kommandant sprach seinen besonderen Dank für die finanzielle Unterstützung und die unentgeltliche Hilfe bei diesen Arbeiten aus.

Die Sachbearbeiter dankten in Ihren Berichten der Mannschaft für die Mithilfe in den diversen Sachgebieten.

Insgesamt wurden im Jahr 2012 bei 167 verschiedensten Tätigkeiten von 807 Mitgliedern 3340 Stunden aufgewendet.

Beförderung: Gallus Haderer wurde zum Löschmeister befördert.

Am Schluss seiner Ausführungen ging der Dank des Kommandanten an die Einsatzorganisationen, an das Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommando und die Vereine sowie an alle Helfer für die gute Zusammenarbeit.

In ihren Ansprache dankten AI Anton Nachbargauer und OBI Martin Walsberger ebenfalls für die gute Zusammenarbeit bei den Einsätzen.

BR Hans Gnedt berichtete, dass im Frühjahr ein zusätzlicher Atemschutzlehrgang im Bezirk stattfinden wird und appellierte, das Angebot an Schulungen und Kursen zu nutzen. Auch soll die in der Dienstanweisung angeführte Uniformierungsvorschrift genau eingehalten werden, um ein tadelloses Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit zu wahren sowie die Sicherheit der Mitglieder bei Übungen und Einsätzen zu gewährleisten. Er dankte für die Leistungen im abgelaufenen Jahr und wünschte ein unfallfreies Jahr 2013.

Bürgermeister Alfred Hinterecker dankte ebenfalls für alle Tätigkeiten und für die Zeitaufwendungen und ersuchte, so wie bisher weiterzuarbeiten, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. Besonders hob er die gute Zusammenarbeit mit den anderen Mitterbacher Organisationen und Vereinen hervor.

Zum Abschluss wurde eine Fotopräsentation über das abgelaufene Jahr, zusammengestellt von Reinhard Hinterecker, gezeigt.

 

Zu den Bildern