Un Tango Más - Ein letzer Tango
Argentinien/Deutschland  2016  85 Min.
OmU (spanisch).  Ab 14 Jahren.
Regie: German Kral
Kamera: Jo Heim, Felix Monti
Schnitt: Ulrike Tortora
Musik: Gerd Baumann, Luis Borda, Sexteto Mayor
Executive Producer: Wim Wenders
Mit: Johana Copes, Juan Carlos Copes, Alejandra Gutti, Juan Malizia, u. a.
Sie waren das Vorzeigepaar des argentinischen Tangos und lebten über 50 Jahre eine leidenschaftliche Hassliebe. María Nieves und Juan Carlos Copes waren 14 und 17 Jahre alt, als sie sich erstmals begegneten und brachten den damals außerhalb Argentiniens unbekannten Tanzstil des Tango Argentino von schummrigen Clubs in Buenos Aires auf die großen Theaterbühnen der Welt. Kein anderer Mann tanzte wie Juan, keine andere Frau wie María. EIN LETZTER TANGO portraitiert das Talent und das Temperament der Ausnahmekünstler, die den Tango revolutionierten und die Kunst über ihre Beziehung stellten, bis diese zerbrach.
Heute, mit 80 und 83 Jahren, treffen sie sich nach jahrelangem Schweigen für diesen Film erneut: Für einen letzten Tango ...

In wunderbaren Tanzaufnahmen, aber auch Archivmaterial, bringt der von Wim Wenders produzierte Film, EIN LETZTER TANGO, neben einer Liebesgeschichte auch ein Stück Tango-Geschichte auf die Leinwand. Nicht nur für Tanzliebhaber äußerst sehenswert: Bayerischer Filmpreis 2015 für Beste Bildgestaltung.