SO WIE DU MICH WILLST – Celle que vous croyez

Frankreich 2019 – Regie: Safy Nebbou – Kamera: Gelles Porte – Schnitt: Stéphane Pareira – Musik: Ibrahim Maalouf – Mit: Juliette Binoche, Nicole Garcia, François Civil, Guillaume Gouix, u. a. – 101 Min. OmU (Französisch) / deutsche Fassung– Alter: k. A.

so-wie-du-mich-willst

Claire Millaud ist eine attraktive 50-jährige Frau. Um herauszufinden, was ihr jüngerer Geliebter Ludo in den sozialen Netzwerken treibt, erstellt sie ein falsches Facebook-Profil und wird zu Clara, einer hübschen, 24 Jahre jungen Frau. Alex, Ludos bester Freund, findet Clara online und verliebt sich in sie. Und auch Claire beginnt sich in Alex zu verlieben. Obwohl sich alles in der virtuellen Welt abspielt, sind die aufkommenden Gefühle sehr real. Eine betörende Geschichte beginnt, in der sich Wahrheit und Lüge verstricken.
Regisseur Safy Nebbou erzählt in SO WIE DU MICH WILLST spannungsvoll vom Abdriften in eine unzuverlässige Zwischenwelt, in der Realität und Fantasie verschwimmen. In atmosphärischen Bildern entsteht das Portrait einer faszinierenden Frau, die nicht nur mit ihren eigenen Verletzungen ringt, sondern auch mit universellen Themen wie Einsamkeit und der Angst vor dem Älterwerden. Die Kamera bleibt dabei ganz nah an der großartigen Juliette Binoche, die mit ihrem nuancierten Spiel einmal mehr ihr ganzes Können unter Beweis stellt.

→ zurück zur Übersicht