THE WOMAN WHO LEFT - Ang babaeng humayo

Philippinen 2016 - Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt: Lav Diaz - Mit: Charo Santos-Concio, John Lloyd Cruz, Michael De Mesa, u. a. - 228 Min. OmU (Tagalog) - Alter: k. A.

TheWomanWhoLeft_Filmgarten

Dreißig Jahre saß Horacia Somorostro wegen Mordes unschuldig im Gefängnis - nun wird sie aus dem Straflager entlassen. In der wiedergewonnenen Freiheit findet sie aber nicht nur ihr persönliches Umfeld völlig verändert vor, sondern wird auch mit einer gewandelten philippinischen Gesellschaft konfrontiert. Und sie macht sich auf die Suche nach jener Person, die für ihre ungerechtfertigte Inhaftierung verantwortlich war, um Rache zu nehmen.
Lose fußend auf einer Kurzgeschichte Tolstois erzählt Diaz von dem langen Weg eines Menschen hin zur Vergebung. Dass die Geschichte in Cavite situiert ist, jener Provinz, in der 1897 Andrés Bonifacio verraten wurde und 1898 die Philippinen ihre Unabhängigkeit erklärten, ist kein Zufall: Wie kein zweiter moderner Filmemacher ist sich Diaz der Bedeutung von Landschaft als Erinnerungsträger bewusst.
Der philippinische Regisseur Lav Diaz ist der Enfant terrible des Slow Cinema und räumt auf den prestigeträchtigen internationalen Filmfestivals einen Preis nach dem anderen ab. Als Drehbuchautor, Regisseur und Kameramann in einer Person befreit er sich nicht nur von den Zwängen der Filmindustrie, sondern auch vom Unterdrückungswerkzeug Zeit: "Zeit, ist nicht etwas das genutzt werden muss," betont er immer wieder und ermöglicht in seinen - im positiven Sinne des Wortes - langatmigen Werken die Menschen und die Welt aus einer anderen Perspektive zu erfahren. THE WOMAN WHO LEFT wurde bei den Filmfestspielen in Venedig 2016 mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

"Eine Überlebensgeschichte, ein Blick auf eine Gesellschaft, ihre Gewalt und Kriminalität und zugleich ein Über-Film, der die Mittel des Kinos in Richtung einer poetischen Freiheit rückt." - Die Zeit
"Sein vierstündiges Meisterwerk in Schwarz-Weiß ist ein erstaunlich zugänglicher Film." - ORF

→ zurück zur Übersicht