Die Baureihe 2045.

Dieselelektrische Lok der ÖBB

 

 
2045.20 + 01 mit Sonderzug in Puchberg am Schneeberg  

 

Die erste Nachkriegslokomotiv der ÖBB war die Baureihe 2045. Ausgerüstet war die Lok mit 2x500 PS, die Kraftübertragung erfolgte dieselelektrisch.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h war sie sowohl für den schweren Verschub, als auch den leichten Streckendienst gut geeignet. 2045.01, aufgenommen in Linz am 9.3.1975

2045.01 + 20 kurz nach Wiener Neustadt

 

 

 

 

2045.01 in Puchberg am Schneeberg

 

 

Führerstand mit schwenkbarer Anzeigetafel

 

 

 

2045.020 in Wiener Neustadt

 

 

 

 

 

 

Hier die letzten Aufnahmen der 2045.01 in Sigmundsherberg

Diese Maschine wurde später mit braunem Lack versehen.

 

2045.20 + 1670.25 mit Sonderzug bei der Ankunft in Wiener Neustadt

 

Home