Curriculum vitae


 


Geboren am 3.4.1973 in Innsbruck, 1992-1997 Studium Musikwissenschaft und Geschichte in Innsbruck - 1997 Mag. phil. - Diplomarbeit Kirchenmusik im höfischen Kontext. Musik bei Exequien am Hof Kaiser Leopolds I. (1658-1705) - 1997 "Würdigungspreis des Bundesministers für Wissenschaft und Verkehr für Absolventen von Diplomstudien" - 1997-1998 Zivildienst im LKH Hochzirl - 1998-2002 Doktoratsstudium Musikwissenschaft in Innsbruck - parallel mehrere Semester Studienassistent am Institut für Musikwissenschaft der Universität Innsbruck - Betreuung der Jahresbibliographie des Internationalen musikikonographischen Jahrbuchs Imago Musicae, herausgegeben von Tilman Seebass - 2002 Dr. phil. (Abschluss des Doktoratstudiums mit ausgezeichnetem Erfolg) - Dissertation: Die vokalen kirchenmusikalischen Werke Johann Zachs (1699/1713-1773): Philologische und stilkritische Studien, thematisches Verzeichnis (Druck in Vorbereitung)


Lehraufträge am Institut für Musikwissenschaft der Universität Innsbruck


Katholische Kirchenmusik des 17. und 18. Jahrhunderts - Formen, Gattungen, Stilarten, Repertoire (Wintersemester 2001/2002)


Weihnachtsmusik im 17.-18. Jahrhundert (Sommersemester 2005)


Seit 2002 freiberuflicher Musikwissenschaftler


 


Mitarbeiter bei RISM Westösterreich-Südtirol (zu RISM: http://rism.stub.uni-frankfurt.de; zur Arbeitsstelle Innsbruck: www.musikland-tirol.at/html/musikinstitutionen/musikkataster)


 


Aktuelle RISM-Arbeitsprojekte:


 - "Katalogisierung des alten Notenbestandes des Pfarrchores St. Nikolaus/Hall in Tirol (A HALn)"


 - "Katalogisierung des Musikarchivs des Franziskanerklosters Bozen (I BZf)"


 


Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim EU-cultura 2000-Projekt "Images of Music - a cultural heritage" (www.imagesofmusic.net)


 


CD- und DVD-Rezensionen für www.klassik.com


 


Teilnahme an internationalen Fachtagungen (u. a. "Images of Music", Lissabon 2003, "Säkularisation in Tirol 1803", Brixen 2003, „Plaude turba paupercula – Franziskanischer Geist in Musik, Literatur und bildender Kunst“, Bratislava 2004)


 


Organist an der Weber-Orgel (1900) der Pfarrkirche St. Magnus in Ranggen