UN-Resolution 3379 vom 10. November 1975

Eine von 5 Resolutionen, verbunden mit dem "Jahrzehnt für Aktionen zur Bekämpfung des Rassismus und rassistischer Diskriminierung".

* Die Generalversammlung ....

Wiederholt ihre Resolution 1904 vom 20. November 1963 und proklamiert die Erklärung der UNO über die Abschaffung aller rassistischer Diskriminierung, insbesondere stellt sie fest, dass jede Lehre über rassistische Differenzierung und Überlegenheit, wissenschaftlich falsch, moralisch verwerflich, sozial ungerecht und gefährlich sei, und gibt ihrer Besorgnis Ausdruck über die in einigen Gebieten der Welt noch immer deutlich sichtbare rassistische Diskriminierung, ausgeführt durch bestimmte Regierungen mit Hilfe ihrer Gesetzgebung, Verwaltung oder anderer Maßnahmen.

. . .sie beschließt, dass der Zionismus eine Form des Rassismus und rassistischer Diskriminierung ist.

Abstimmung: dafür 75, dagegen 33, Enthaltungen 32.