Einladung zum


aramäische jesusgebetSeit fast 2000 Jahren werden die Worte Jesus in vielen Sprachen übersetzt und ausgelegt. Bei diesen Übersetzungen ging vieles von der Weisheit und Mystik des Nahen Ostens verloren.
In der Originalsprache Jesu, dem Aramäischen, hat das Vater-Mutter-unser eine besondere Kraft und Poesie. Das Aramäische ist eine erdverbundene Sprache, reich an Bildern und Klängen, die Körper, Seele und alle Sinne mitschwingen lässt.
Wir erforschen die Worte an vier Abenden, in den vielfältigen Möglichkeiten ihrer Übersetzung ins Deutsche nach dem Buch von Neil Douglas-Klotz und erfahren sie durch Körpermeditationen, Singen, Klingen und werden mit einfachen Schritten tanzen und auf diese Weise schließlich tiefer verstehen.

Dieser Prozess hat bereit zahllose Menschen in ihrem Leben begleitet und ihre persönliche Beziehung zu Jesus / Jeshua vertieft und verändert.

Sa 14. Okt. 2017
1.Zeile
Unsere Geburt in Einheit
2. Zeile
Raum schaffen, damit der Name leben kann
Sa 18.Nov. 2017
3. Zeile
Das kreative Feuer
4. Zeile
Der Himmel kommt zu Erde: universales Mitgefühl
Sa 13.Jän. 2018
5. Zeile
Der Segen der Erdhaftigkeit: der nächste Schritt
6. Zeile
Loslassen, Herzschlag für Herzschlag
Sa 10.Feb. 2018
7. Zeile
Erinnerung: die Geburt einer neuen Schöpfung und Freiheit
8. Zeile
Die Feier der kosmischen Erneuerung
Sa 10.März 2018
FEIER
Der ganze Gebetszyklus (alle 8.Zeilen) als FEIER  -
gesungen und getanzt



Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.




Ort: ERFAHRUNGSRAUM (U1 Nestroyplatz)
1020, Zirkusgasse 5/Stg 5/R1
vis-à-vis vom Spar Hintereingang in den Hof hinunter

Zeit:     19 – 21  Uhr
Um Anmeldung wird gebeten.

Wertschätzungsbeitrag  € 15 – 25 je Abend


Mit bewegten Grüßen

Dorothea Ziegler
0680/217 68 65
Roland Novotny
0699/102 80 314
Doro
roland
dorothea.ziegler (at) gmx.net

www.koerpergeistundseele.net

roland.novotny (at) aon.at

www.erfahrungsraum.at/novotny.html

Anmeldung per E-mail