Barbara Putz-Plecko

1956      in Klagenfurt geboren.
1974-75 Akademie der bildenen Künste Wien
1975-79 Hochschule für angewandte Kunst Wien, mag.art
1974-79 Universität Wien (Philosophie)
1986-92 Forschungs-und Lehrtätigkeit im Bereich der theoretischen u. angewandten Museumswissenschaft und Kunstvermittlung (IFF Klgft.)
Seit 1997 Leitung der Meisterklasse für Gestaltungslehre:Textil,Universität für angewandte Kunst Wien.
Ausstellungen und Projekte in Canada, Japan, Italien, Österreich, Deutschland, Slowenien....

Über ihre Schnittblumen: ..."Es sind nicht beliebige Blumen, es sind Rosen. Die Rose ist symbolisch hoch aufgeladen;sie ist die Blume des Herzens und der Liebe, sie ist die Blume des Duftes und der Hochzeit...."

 

Digitalcomposit, 1998 produziert als Calsi auf Aluminium und auf Satin und als Durotrans, hinterleuchtet (ca. 160 cm)

                                 

                  SchnittBlume.Rose # 2                            SchnittBlume.Rose # 5 

 

          
                                                   

o.T., Sofa, Objekt 1988,

 Stoff: Injekt auf Satin, 180x80 cm