Die Züchtung von Wintermohn wurde von
Dr. Georg Dobos
1990 begonnen und führte zur Entwicklung der ersten Wintermohnsorte Österreichs bzw. der EU: ZENO.
In diesen Jahren konnte die Überlegenheit bez. Ertrag und Ertragssicherheit nachgewiesen werden. Bestechend ist die rasche Entwicklung im Frühjahr und die bessere Fähigkeit der Unkrautunterdrückung. Wie man im linken Bild sieht, blüht Wintermohn bereits Ende Mai, als Sommermohn (vorne) gerade die schwierige Anfangsentwicklung hinter sich hat.

Ab Ende Juni reift der Wintermohn - Sommermohn etwa zwei bis drei Wochen später (Bild rechts).

Mittlerweile sind von ZENO PROJEKTE mehrere Sorten (auch der erste morphinarme Wintermohn der Welt!) entwickelt worden und Wintermohn hat Eingang in die landwirtschaftliche Praxis gefunden. Aus diesen langjährigen Erfahrungen konnten entsprechende Anbauempfehlungen abgeleitet werden.

powered by © atelier nandori