Vorbereitung
Chartern des Flugzeuges
Die Wahl des Flugzeuges ist für dieses Vorhaben wichtig, da man unter den Flugbedingungen in Marokko bald an die Leistungsgrenzen des Gerätes kommt. Ideal wären stärker motorisierte Flugzeuge wie z.B.:
4-sitzige Single Engine A/C:
C-182
Vorteile: hohe Zuladung, gute Short Field Performance und Steigleistung
PA-28 Turbo Arrow
Vorteile: hohe Reisegeschwindigkeit, gute Performance bei hoher Density Altitude durch den Turbolader
C-172
Erfordert bei der Planung von Flügen über Gebirge und hohen Density Altitudes Vorsicht, da man sich knapp an der Leistungsgrenze befindet. Besonders müssen die Punkte Weight&Balance und Performance beachtet werden. Eher zu dritt planen.

6-sitzige Single Engine A/C:
C-210 Turbo Centurion
Vorteile: hohe Zuladung, gute Short Field Performance und Steigleistung, hohe Reisegeschwindigkeit, gute Performance bei hoher Density Altitude durch den Turbolader
C-207
Vorteile: hohe Zuladung, gute Short Field Performance und Steigleistung
Flugzeug
Vertauugsmaterial
Hitzeabschirmung für das Cockpit
Radkeile
Wartungsintervall überprüfen!
Zusatzausrüstung
GPS (mit bordnetzunabhängiger Backup-Versorgung)
GSM-Handy
Handsprechfunkgerät
Kartenmaterial
VFR-Guide und VFR-Karten Marokko  (Nur in Marokko erhältlich)
Dieses Material enthält alle wesentliche Informationen ähnlich einer AIP. Allerdings sind in den Karten einige Fehler: z.T. sind Kursangaben falsch und Ortsnamen mit Druckfehlern behaftet. Der Kartenmaßstab ist 1:1000.000, d.h. für eine terrestische Navigation nur bedingt geeignet. VOR´s und NDB´s sind nicht enthalten. Blau-kontinuierlich gezeichnete Kurslinien können geflogen werden, blau-strichlierte müssen eingehalten werden. Flüge außerhalb dieser eingezeichneten Kurslinien sind möglich. Allerdings sind Restricted- und Prohibided Areas zu beachten. Diese sind in diesen Karten nicht vollständig enthalten!
TPC-Karten 1:500.000 H-1B, H-2A, G-1D
Diese Karten enthalten hervorragend gute topographische Informationen.
Neuere TPC Karten enthalten Restricted- und Prohibited Areas, eine Ergänzung durch Jeppesen IFR Karten ist nötig (Gültigkeitszeiträume, Höhenausdehnung, geographische Ausdehnung), auch durch die in den offiziellen VFR-Karten-Marokko enthaltenen Strecken. VOR´s und NDB´s sind -allerdings ohne Frequenzen eingezeichnet. Nach einiger Zeichen- und Schreibarbeit sind die TPC Karten als Unterlage ideal. Der einzige Nachteil ist das unhandliche Format.
Jeppesen L/H Altitude Enroute Chart A(H/L)1
Ergänzende Information
Jeppesen Tripkit
Wichtig als stets aktuelle und algemeinverständliche Informationsquelle (Frequenzen, Taxy diagrams, Airport Directory et.c.)
Straßenkarte
Zusätzliche Hilfe bei der terrestischen Navigation

HOME FLIGEN IN MAROKKO

WEITER