Gästehaus Kaiblinger


Direkt zum Seiteninhalt

Museum

Im Hinterhof unseres ehemaligen Gasthauses wurde im August 2006 das erste niederösterreichische Fleischereimuseum eröffnet. Gertrude und Alfred Kaiblinger entstammen beide aus alten Fleischhauerfamilien. Daher wird die Aufrechterhaltung alter Handwerkstradition in unserer Familie hoch gehalten.
Gegründet wurde der Betrieb von Alfreds Urgroßvater. 1933 übernahm Karl die Agenden und 1960 übernahm Alfred den Betrieb und führte ihn bis 1996.
Zu sehen gibt es rund 30 große Ausstellungsstücke- sogar eine Transmission. Dies ist eine motorgetriebene Welle, die ihrerseits über große Keilriemen je nach Zuschaltung den "Quetscher", den "Kutter", den "Wolf" und die "Mischmaschine" antreiben kann.
Auch eine alte Waage, die erstmals 1890 geeicht worden war, konnten wir ausstellen.
Vieles stammt aus dem Familienbesitz, meist aus der Zeit zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg.
Geöffnet ist das Museum ausschließlich nach Voranmeldung. Wir stehen dann für eine fachkundige Führung bereit.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü