Portrait: Ich über mich

Mag. Gerald Hrdlicka

Jahrgang 1963

Beruflicher Werdegang:

Über 20 Jahre berufliche Stationen bei Tourismusunternehmen, davon von 15 Jahre bei einem amerikanischen Finanzdienstleistungs- und Tourismus Konzern im Management tätig. Danach 7 Jahre in Führungspositionen in der Erwachsenen- bildung. Die Aufgabengebiete umfassten Organisationsleitung, Personalentwicklung, Key Accounting und Produktentwicklung.

Darauf folgte eine hauptberufliche Tätigkeit als Psychotherapeut in einem Rehabilitations- Zentrum mit den Schwerpunkten: Burnout / Burnout Prophylaxe, Depressionen und Angststörungen. Nach eineinhalb Jahren Wechsel in ein Familien- und Beratungszentrum als Zentrumsleiter.

Seit 2009 freiberufliche Tätigkeit als Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut beim Kinderhilfswerk in Wien sowie in freier Praxis als Psychotherapeut für Erwachsene, Kinder und Jugendliche.

Seit 1999 auch freiberuflich als Coach, Berater und Supervisor tätig, ab 2005 Vortrags und Trainertätigkeit mit Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung. In diesem Zusammenhang Lehrgangsleitung und Vortragstätigkeit bei Ausbildungen zum Persönlichkeitscoach und Diplomausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn.

 

Ausbildungsschritte:

2014 – 2015 Weiterbildung zum Psychotherapeutischen Gutachter

2014 Ausbildung zum Ehe- und Familienberater  (gemäß § 2 Abs. 1 Z 3 leg. cit des Bundesministeriums für Familien und Jugend)

Seit 2011 Psychotherapeut, Methode Integrative Gestalttherapie

2005 -2010 Studium der Psychotherapiewissenschaft an der Sigmund Freud Privat Universität in Wien, Abschluss als Magister

2005 Ausbildung zum Trainer für Erwachsenenbildung

2003 -2005 Ausbildung zum Systemischer Supervisor nach ÖVS Kriterien

2002 - 2005 Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater WIFI Wien / AWS Baden

2003  -2004 Ausbildung zum Mediator am WIFI Wien

2000 - 2001 Ausbildung NLP Resonanz Master bei Gundl Kutschera

1999 -2000 Ausbildung zum Persönlichkeits- Coach am WIFI Wien

Laufende von Aus- und Weiterbildung im therapeutischen und beraterischen Kontext.