logo
       
       
   
  ENERGETISCHE TRAUMAARBEIT MIT EFT
  Bei der Traumaarbeit mit EFT wird zu Beginn der Sitzung das Ziel definiert, das die Klientin/der Klient erreichen möchte.
Dann werden die Hindernisse herausgefiltert, die die Erreichung des Zieles verstellen. Jedes Hindernis ist somit ein neues Teilziel.

Die Teilziele werden mit verschiedenen Materialien (Muscheln, Steinen, Figuren …) verbildlicht. So kann etwa eine Muschel als Symbol für
das Ziel die Stelle markieren, an der man das Ziel erreichen möchte. Davor legt man einen Stein, der ein mögliches Hindernis auf dem Weg
zum Ziel darstellt. Die Symbolarbeit mit EFT erlaubt ein Betrachten der momentanen Situation auf einer abstrakteren Ebene.
Auf dieser Symbolebene ist es manchmal leichter einen Konflikt zu bearbeiten, weil Emotionen und Abwehrmechanismen nicht so stark
vorhanden sind. Symbolarbeit unterstützt die Wirkung der Klopfakupressur bei dem Ziel, die Widerstände aufzulösen.
Während der Sitzung werden die Symbole immer wieder neu positioniert, wie es dem momentanen Gefühl entspricht.

Ein Beispiel: Es wird als übergeordnetes Ziel „ein Leben ohne Migräne“ festgelegt. Dann könnte ein Hindernis der Zweifel, „dass es
überhaupt möglich ist, die Migräne loszuwerden“ sein. Ein weiteres Hindernis ist eventuell der „Nutzen“ der Migräne für die betroffene Person.
Manchmal findet sich auch ein Hindernis, das weit zurückliegt und den Kernkonflikt des Leides darstellt. Im Falle der Migräne könnte es
eventuell ein traumatisches Krankenhaus-Erlebnis als kleines Kind gewesen sein.
Wird so ein Ursprungskonflikt gefunden und gelöst, können sich andere Hindernisse, die mit diesem Thema gekoppelt waren, im sogenannten Generalisierungseffet ohne Behandlung mitentkoppeln.

Im Normalfall gilt: Es  müssen alle Hindernisse auf dem Weg zum Ziel aufgefunden, aufgehoben und entkoppelt werden um einen
anhaltenden Erfolg zu erreichen.

energetische Traumaarbeit hilft bei der Bearbeitung von unangenehmen emotionalen Zuständen wie bei Ängsten, Wut, Panik,
traumatischen Erlebnissen, …


Mag. Gudrun Inreiter . Schamanische Energiearbeit . Luna Yoga . Neudorf 22 . 8521 St. Andrä-Höch . 0043 (0)699/81 82 58 53 . gudruninreiter@aon.at   PARTNER . IMPRESSUM