logo
       
       
   
  LUNA YOGA
  In den 70-er Jahren entwickelte die israelische Psychotherapeutin und Tänzerin Aviva Steiner eine Reihe von Körperübungen, die günstig auf den
weiblichen Zyklus und die Fruchtbarkeit wirken. Adelheid Ohlig, Schülerin von Aviva Steiner, verband das mit Übungen aus dem klassischen Yoga,
Meditation und mit Tanzelementen von Naturvölkern und nannte diese neue Form Luna Yoga.

Luna Yoga führt zu den eigenen Energieressourcen, weckt Freude und Lebenskraft, wirkt über Atemlenkung auf das Hormonsystem, versorgt Muskeln,
Gewebe und innere Organe mit mehr Sauerstoff, erwärmt das Becken und kräftigt den Beckenboden, wirkt sich günstig auf den Kinderwunsch aus,
sorgt für Gesunderhaltung der Sexualorgane, unterstützt Heilung, fördert einen gesunden Rücken, aktiviert unsere Lebens- und Herzensenergie,
verbessert die Selbstwahrnehmung, Selbstverantwortung und Selbstbestimmung, macht beweglich und zufrieden …

In der Yoga – Praxis bestimmt jede Person selbst, wie intensiv sie die Übungen ausführt.
Was ihr gut tut und wo die Grenze ist, darf von Tagesverfassung und Befindlichkeit abhängen.

Mag. Gudrun Inreiter . Schamanische Energiearbeit . Luna Yoga . Neudorf 22 . 8521 St. Andrä-Höch . 0043 (0)699/81 82 58 53 . gudruninreiter@aon.at   PARTNER . IMPRESSUM