Die erste Gitarre


Mein Entschluss steht fest. Ich baue eine E-Gitarre. Nach längerem Planen und Überlegen, Betrachten von ca. 1.000.000 Fotos von verschieden Gitarren stehen dann folgende Daten fest:

Allgemeines:

Ich sehe dieses erste Instrument als „Versuchs- und Lernobjekt“ – das bedeutet die Kosten für die verwendeten Teile um Materialen sollen sich halbwegs in Grenzen halten – es muss ja nicht gleich ein Korpus aus „quilted Ahorn AAA“ sein oder aktive EMG-Pickups.

Um den „Lerneffekt“ möglichst groß zu halten, möchte ich so viel wie möglich selbst bauen.

Korpus:

Grundform einer Gibson Les Paul, aber keine 1:1 Kopie.
Material: mal sehen.

Hals:

Kurz überlegt, einen fertigen Hals zu kaufen, dann aber doch entschieden: Selbstbauhals. Wenn schon – denn schon.
Gibson Mensur, als 24 ¾ Zoll.
22 Bünde.
Material: Ahorn mit aufgeleimtem Ahorn-Griffbett.
Griffbrettradius 12 Zoll.
Bundmarkierungen aus Mahagoni-Furnier selbst herstellen.

Kopfplatte:

Abgewinkelt 10°
Auf alle Fälle eigene Form – die Kopfplatte ist ja so was wie ein Markenzeichen.
Mechaniken sollen so montiert werden, dass die Saiten möglichst gerade über den Sattel laufen.
Mahagoni-Furnier.

Elektronik:

2 Humbucker
der Rest steht noch nicht fest


Sonstige Hardware

Mal sehen, ob ich was bei eBay bekomm….

 

Weiter