Lackierung

Eigentlich war ja geplant, den gesamten Body deckend zu lackieren, weil auf der Rückseite einige unschöne Stellen vorhanden waren, und zusätzlich ist mir ja auch noch beim Fräsen dieses kleine Missgeschick passiert...

Jedenfalls konnte ich mich für keine Farbe entscheiden, und so habe ich mich dazu entschlossen, nur die Rückseite deckend (und zwar schwarz) zu lackieren und die Vorderseite mahagonifarben zu Beizen. Und dann Klarlack über beides.

Nachdem ich über keinen staubfreien Raum mit Absaugung verfüge, habe ich die Lackierarbeiten im Garten erledigt. Dazu habe ich mir eine Tag ausgesucht, an dem es immer wieder mal regnete. Dadurch war kaum Staub in der Luft, und durch den feuchten Boden konnte auch kein Staub aufgewirbelt werden.

 

Als erstes wurde die Vorderseite mit Klebeband und Zeitungspapier abgedeckt und die Rückseite mit schwarzem Lack aus der Spraydose lackiert.
An Stelle des Halses habe ich ein Stück Holz als Haltegriff montiert.
Nach Trocknen des Lackes wurde die Vorderseite gebeizt. Die Mahagonibeize wurde mit einem Tuch aufgetragen.
Anschließend kamen mehrere Schichten Klarlack darüber.

Der Hals wurde nur mit Klarlack behandelt.

Weiter