Einleitung

Schwerpunkte dieses Roundups sollen zwei der am kräftigsten gehypte Features der letzten Zeit sein - einerseits der seit nun einiger Zeit hochgejubelte von nVidia eingeführte32 Bit Modusund das von 3Dfx eingeführte FSAA, auf 16bpp wird natürlich trotzdem nicht vergessen. Alle Karten werden zuerst einzeln genau behandelt und am Schluß des Roundups direkt miteinander verglichen! Als Kontrahenten haben wir hier folgende Karten ins Rennen geschickt:

nVidia GeForce2 GTS 32MB (Hercules 3D Prophet II GTS 32MB)
nVidia GeForce2 MX 32MB SDR (Anubis Typhoon Matrix II MX)
ATi Radeon ViVo 64MB DDR
3Dfx Interactive Voodoo5 5500 AGP (64MB Framebuffer unified)

Die GeForce2 MX tritt hier als ein Vertreter des Billigsegmentes mit an, wer noch einen weiteren Einblick in die 32bpp und FSAA Performance des Billigsektors gewinnen will kann sich ja [MiQ's Kyro Gastreview] zu Gemüte führen der hier ja schon zu lesen war/ist!

Der 32bpp Modus:

Umstritten ist er ja schon länger der 32 Bit pro Pixel Modus, bringt er's nun oder bringt er's nicht? Wo kommt einem die erhöhte Farbtiefe wirklich zugute, und ist diese Farbtiefe eigentlich den (zumeist) daraus resultierenden Performanceverlust wert? Wo man den 32bpp Modus am besten einsetzt und wo man ihn lassen kann werde ich versuchen aufzuzeigen, Vergleiche der Performance und der Qualität des 16bpp Modus gehören ebenfalls dazu.

Jittered und Supersampled Full Scene Anti Aliasing

Jetzt wo die Quincunx Vollbildkantenglättung der GeForce3 neue Höhenflüge in der FSAA Performance bei guter Qualität verspricht, wirkt es sinnlos die "alten" Methoden des FSAA nochmals durchzukauen? Keineswegs, denn eine GeForce3 ist, wie vielleicht jeder weiß, für die Masse nur schwer leistbar, und es gibt durchwegs bereits brauchbares FSAA! Wo hier die besten Einsatzgebiete liegen und welche Karte nun wie sinnvolles FSAA liefert möchte ich ebenfalls näher erläutern!

Natürlich vergesse ich hier nebenbei nicht die "gewöhnlichen" 16bpp ebenfalls auf Herz und Nieren zu testen. Generell wurden die Auflösungen 640x480, 800x600, 1024x768 und 1280x1024 getestet, für 1600x1200 stand unglücklicherweise zur Zeit kein Monitor zur Verfügung, daß ich die Testkarten aber dadurch nicht hätte ausreizen können bleibt nicht zu befürchten ;)

Hier noch die Teststation:

Intel Pentium-III 700E @ 933MHz (cB0 SL3XZ Philippines boxed)

Abit BE6-II Mainboard, 133MHz FSB

128MB Siemens-Infineon SDRAM @ 133MHz 2-2-2

2x20.4GB Siemens-Fujitsu auf Promise FastTrak66 RAID-0 (Primärlaufwerk)

Yamaha XWave PCI Soundkarte Modell 3000 mit A3D 1.2

[Und auf geht's zu Seite 2 - Die 16/32bpp Performance der GF2 GTS]-[>>]

UPDATE: Da Kritik wegen "Durchklickereiärger" an mich herangetragen wurde gibts jetzt hier auf Seite 1 ein Inhaltsverzeichnis, und hier ist es:

[ Seite 1 - Einleitung ]
[ Seite 2 - 16/32bpp Performance der GF2 GTS ]
[ Seite 3 - 16/32bpp FSAA Performance der GF2 GTS ]
[ Seite 4 - 16/32bpp & FSAA Bildqualität der GF2 GTS ]
[ Overclocking der GF2 GTS ]
[ Seite 6 - 16/32bpp Performance der GF2 MX ]
[ Seite 7 - 16/32bpp FSAA Performance der GF2 MX ]
[ Seite 8 - Overclocking der GF2 MX ]
[ Seite 9 - 16/32bpp Performance der Radeon ]
[ Seite 10 - 16/32bpp FSAA Performance der Radeon ]
[ Seite 11 - 16/32bpp & FSAA Bildqualität der Radeon ]
[ Seite 12 - Overclocking der Radeon ]
[ Seite 13 - 16/32bpp Performance der Voodoo5 5500 ]
[ Seite 14 - 16/32bpp FSAA Performance der Voodoo5 5500 ]
[ Seite 15 - 16/32bpp & FSAA Bildqualität der Voodoo5 5500 ]
[ Seite 16 - Overclocking der Voodoo5 5500 ]
[ Seite 17 - Zusammenfassung der wichtigsten Features ]
[ Seite 18 - Direkte Benchmarkvergleiche zwischen allen Karten ]
[ Seite 19 - Direkte Bildqualitätsvergleiche zwischen allen Karten ]
[ Seite 20 - Fazit und abschließende Worte ]