1a-url.de - kostenloser Webcounter
GRUBER-BÜHNE AKTUELL
WYSIWYG Web Builder






HOME
AKTUELL
MENSCHEN
STÜCKE
LINKS


E-MAIL:
gruber-buehne@aon.at


Impressum


























Home    Aktuell   Menschen    Stücke   Links    Impressum    E-Mail: gruber-buehne@aon.at

AKTUELL
Nicht mehr ganz so AKTUELL
Das war
OMAS LUTSCHBONBON
Eine höchst vergnügliche Krisensitzung
Vier restlos ausverkaufte Vorstellungen (davon eine Zusatzvorstellung) im
im Museum 'Zeitroas/Ramsau am Dachstein

Näheres hier

**************
**************************
Alle Vorstellungen im Museum 'Zeitoas inkl. Zusatzvorstellung  am 7.6. mehr als ausverkauft. Standing Ovations, Begeisterungsstürme ... sowie eine weitere Vorstellung am 24.6. im Schladminger
Klang-Film-Theater

"Wir waren begeistert , alle drei Schauspieler waren einfach hervorragend ..."

"Sensationell!"

"Da können die Fernsehfritzen einpacken!"

"..... Ich habe eine sehr liebevolle Arbeit gesehen und schön ausgearbeitete Details,- und am Ende des Abends standen 4 Menschen auf der Bühne die lieben was sie tun, - was gibt es Schöneres?"

Weiteres hier!
BILDER VOM 6.6. HIER!

BILDER VOM 24.6. HIER!
*********************************************

Das war:
****************
Archäologischer Sensationsfund! Videoclips aus dem Jahr  2008 aufgetaucht!

Näheres hier!

****************
Ein wohlhabender Mann, Manager und Machtmensch wie er im Büchl steht,  wird von einem Augenblick auf den andern mit dem Tod konfrontiert - seinem eigenen Tod. Das ist die Grundidee des englischen Morality Plays "The Summoning of Everyman" ("Die Abrechnung des Jedermann"), welches auch als Vorlage für Hofmannsthals "Jedermann" diente, der Jahr für Jahr in Salzburg gespielt wird.
Die GRUBER-BÜHNE hat sich das englische Original (übersetzt und bearbeitet von Reinhold Brandstetter) vorgenommen. Auf seiner "Pilgerreise" muss Jedermann erfahren, was die Versprechungen seiner Verwandten und Freunde wirklich wert sind und wie wenig ihm sein Reichtum in der Todesstunde hilft. Nur seine - spärlichen - guten Werke bleiben bis zum Schluss an seiner Seite. Daraus ergibt sich eine Reihe mitreißender und gefühlvoller Szenen - mit einigen Überraschungen, in denen mitunter auch der Humor nicht fehlt.