DIE GRÜNEN IN ROHRENDORF

 
     MANDATSVERTEILUNG IM GEMEINDERAT VON ROHRENDORF    Die neue Linie
q
     MITARBEITER UND MITARBEITERINNEN
q
     WAHLERGEBNISSE IN ROHRENDORF
 
     GEMEINDERATSWAHL 2000

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 
   MANDATSVERTEILUNG IM GEMEINDERAT VON ROHRENDORF

 

DIE NEUE LINIE

Basisdemokratie, wie sie von den GRÜNEN ROHRENDORF verstanden wird und was die VP Rohrendorf praktiziert.
 
 
 

Seitenanfang
 
 
 
 
 
 
 


 
 
 
  MITARBEITER UND MITARBEITERINNEN

 
 

  FINK Alfred 

Geboren und aufgewachsen in Rohrendorf. Nach längeren Auslandsaufenthalten und intensiver Reisetätigkeit, u.a. in Südamerika, Studium der Architektur in London und Linz. Diplom bei Prof. Gnaiger an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz, zum Thema der Ortsentwicklung von Rohrendorf. Eine
Tochter - Mara.
Grüner Gemeinderat in Rohrendorf von 2000 bis März 2004.

Alfred ist am 18. März 2004 in Rohrendorf bei einem Verkehrunfall tödlich verunglückt.


 
 
 
 

  HÖLTL Andrea

4 Jahre Grüne Gemeinderätin in Rohrendorf in der Periode 1995 - 2000.
Wieder im Gemeinderat seit April 2004.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Donau-Universität Krems
4 Kinder

Obere Wienerstraße 42, 3495  Rohrendorf, Tel.: 02732/86665, 0699/12287842, e-mail: andrea.hoeltl@aon.at
 
 
 
 
 

  HÖLTL Ingrid

Pensionistin und v.a. Großmutter, seit die Bäckerei Höltl geschlossen ist
verheiratet mit Pepi, Töchter Karin, Andrea, 7 Enkelkinder
Tel.: 02732/83881, 0664/6330318, e-mail: ingrid.hoeltl@aon.at
 
 
 
 

  KALCHHAUSER Karl

Als Sohn eines Weinhauers wurde ich am 2. Juni 1939 in Oberrohrendorf geboren. Mein Vater fiel 2 Jahre später im 2. Weltkrieg vor Moskau. Meine Mutter brachte uns als Kleingärtnerin über die Runden. Mein Glaubensbekenntnis ist röm. kath.
Nach meiner 8 klassigen Volksschule erlernte ich das Steinmetzgewerbe in Krems und ging 3 Jahre in die Berufsschule nach Schrems. Anschließend verpflichtete ich mich als Soldat auf 6 Jahre. Beim Bundesheer besuchte ich die Heeresunteroffiziersschule in Enns und die Heereswirtschaftsschule in Wien. Vom Bundesheer rüstete ich als Oberwachtmeister ab und besuchte gleich anschließend die Gendarmerieschule in Wien.
Aus wirtschaftlichen Gründen wechselte ich 1967 wieder in die Privatwirtschaft und besuchte die Bundesfachschule für Holz-, Stein- und Metallbearbeitung in Hallein und schloß diese mit der Steinmetzmeisterprüfung ab. Ab 1970 bis 1980 führte ich in Kilb einen eigenen Steinmetzbetrieb. In dieser Zeit wurde ich auch von der Marktgemeinde Kilb zum Vizebürgermeister gewählt.
Ab 1980 stand ich als Gewerberechtlicher Geschäftsführer einem Steinmetzbetrieb in Herzogenburg vor. Ab 1995 bin ich aus gesundheitlichen Gründen als Steinmetzmeister in Pension gegangen. Als Steinbildhauer habe ich aber bis zum heutigen Tag weitergemacht.
Nach 35jähriger Mitgliedschaft bei der ÖVP bin ich mit 1.1.1999 Mitglied der GRÜNEN geworden.
Ich bin verheiratet, habe 3 Töchter und 6 Enkelkinder.

Neuweidlingerstraße 86, 3495  Rohrendorf, Tel.: 02732/78819, e-mail: steinbildh.kalchhauser@a1.net
 
 
 
 

    KRONBERGER Ernst

Einkaufsleiter in einem führenden, internationalen EDV Unternehmen
verheiratet mit Inge Fink
Tochter Anna
Purchasing Coordinator SGM bei EDS Austria
Tel.: 0676/5699500, e-mail: ernst.kronberger@eds.com
 
 
 
 

  LEEB-RAMSEL Sonja

Volksschullehrerin, verheiratet mit Peter Ramsel, Tochter Hanna
Tel.: 0699/12433921, e-mail: sonja.leeb-ramsl@chello.at
 
 
 
 
 

  PICHLER Hans

Fernfahrer, verheiratet mit Ingrid Pichler, Sohn Patrick
hans.pichler@telering.at
 
 
 
 
 

    O.Univ.Prof.Mmag.Dr. Walter VEIGL
 
 

Seitenanfang
 


 
  WAHLERGEBNISSE IN ROHRENDORF

 
 
 
GR-WAHL 2000
GR-WAHL 1995
DIFF. GRW00/GRW95
 
Stimmen
%
Mandate
Stimmen
%
Mandate
Stimmen
%
Mandate
Wahlberechtigte
         1413
 
19
            1297
 
19
    + 116
  + 8,94
+ 0
abgegebene St.
1139
80,61
 
1099
   84,73
 
+ 40
- 4,12
 
ungültige St.
21
   
42
   
-  21
   
gültige Stimmen
1118
98,16
 
1057
96,18
 
+ 61
+ 1,98
 
ÖVP
700
62,61
13
656
62,06
12
+ 44
+ 0,55
+ 1
SPÖ
257
22,99
4
303
28,67
6
- 46
- 5,68
- 2
GRÜNE
106
9,48
1
57
5,39
1
+ 49
+ 4,09
+ 0
FPÖ
55
4,92
1
41
3,88
0
+ 14
+ 1,04
+ 1

  


Landtagswahl 2003
Landtagswahl 1998
DIFF. LtW98/LtW03
 
Stimmen
%
Stimmen
%
Stimmen
%
Wahlberechtigte
         1381
 
            1246
 
    + 135
  + 10,8
abgegebene St.
1085
78,6
988
   79,3
+ 97

ungültige St.
22
 
32
 
-  10
 
gültige Stimmen
1063
98,16
956
96,8
+ 107
+ 11,2
ÖVP
610
57,4
471
49,3
+ 139
+ 8,1
SPÖ
319
30,0
266
27,8
+ 57
+ 2,2
FPÖ
42
4,0
123
12,9
- 81
- 8,9
GRÜNE
79
7,4
46
4,8
+ 35
+ 2,6
KPÖ
9
0,9
10
1,1
- 1
- 0,2
LIF(98)/GRÜNÖ(03)
4
0,4
28
2,9




Nationalratswahl 2002
Nationalratswahl 1999
DIFF. NrW99/NrW02
 
Stimmen
%
Stimmen
%
Stimmen
%
Wahlberechtigte
         1316
 
            1234
 
    + 82
  + 6,6
abgegebene St.
1153
78,6
1069
   86,6
+ 84

ungültige St.
21
 
19
 
+ 2
 
gültige Stimmen
1132
98,16
1050
98,2
+ 82

SPÖ
381
33,7
352
33,5
+ 29
+ 0,1
FPÖ
75
6,6
217
20,7
- 142
- 14,0
ÖVP
585
51,7
341
32,5
+ 244
+ 19,2
GRÜNE
82
7,2
87
8,3
- 5
- 1,1
KPÖ
5
0,4
7
0,7
- 2
- 0,2
LIF
4
0,4
30
2,9
- 26
- 2,5


   
I
GR-Wahl 95
Nat.ratswahl 95
Landtagswahl 98
EU-Wahl 99
Nat.ratswahl 99
 
Stimmen
%
Stimmen
%
Stimmen
%
Stimmen
%
Stimmen
%
Wahlber.
1297
 
1171
 
1246
 
1227
 
1234
 
Abgegeb.
1099
84,7
1034
88,3
988
79,3
692
56,4
1069
86,6
ungültig
42
 
31
 
32
 
27
 
19
 
gültig
1057
96,2
1003
97,0
956
96,8
665
96,1
1050
98,2
ÖVP
656
62,2
364
36,3
471
49,3
260
39,1
341
32,5
SPÖ
303
28,7
394
39,3
266
27,8
186
28,0
352
33,5
FPÖ
41
3,4
145
14,5
123
12,9
134
20,2
217
20,7
GRÜNE
57
5,4
31
3,1
46
4,8
55
8,3
87
8,3
LIF    
57
5,7
28
2,9
15
2,3
30
2,9
KPÖ    
5
0,5
10
1,1
4
0,6
7
0,7

Seitenanfang