Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mir erlauben, Sie auf diesem Weg auf eine neue Publikation aufmerksam zu machen.

Im Jahre 1995 veröffentlichte ich bei UTB einen Kommentar zu einem der klassischen Texte zur Einführung in die Philosophie, nämlich zu Humes Enquiry concerning Human Understanding. Diese Arbeit ist seit 2001 im Buchhandel vergriffen, aber da ich relativ häufig Anfragen bezüglich des Textes erhielt, habe ich mich entschlossen, ihn wesentlich zu überarbeiten und in der Publikation neue Wege zu gehen.

Diese Arbeit wird ausschließlich im Internet veröffentlicht. Für einen Text, in dem eine andere Schrift Kapitel für Kapitel kommentiert wird, erschien mir diese Form der Publikation als ideal. Denn Studierende und Interessierte können nun zum Preis von nur 1,20 EUR problemlos das sie interessierende Kapitel herunterladen, ohne den gesamten Text kaufen zu müssen. (Sollte Interesse am gesamten Text bestehen, so könnte dieser natürlich zur Gänze um 10 EUR erstanden werden, wobei das Vorwort gebührenfrei zugänglich ist.)

In meiner fast zwanzigjährigen Lehrtätigkeit an der Universität gewann ich den Eindruck, dass Teilnehmer an einführenden Lehrveranstaltungen zwar durchaus an einem Überblick über die zu besprechende Schrift interessiert sind, aber nur jenes Kapitel genau erarbeiten, über das sie allein oder in der Gruppe referieren sollen (in Seminaren ist dies natürlich anders). Dieses Kapitel wäre dann, wie schon erwähnt, um 1,20 EUR erhältlich.

Auch hinsichtlich der Register bin ich neue Wege gegangen: Da man wie es üblich ist anhand der Register nicht einfach im Text schmökern kann, habe ich in der Liste von Stichwörtern, die natürlich ebenfalls frei zugänglich sind, auch die wichtigsten Thesen, die in dem jeweiligen Abschnitt abgehandelt werden, mit aufgenommen.

Vielleicht haben Sie Zeit und Interesse, sich das näher anzusehen und die Arbeit anzuklicken dies wäre im Internet unter www.streminger.com (Download) leicht möglich. Vielleicht gibt es auch im Institut jemanden, der sich für Hume oder Humesche Themen (Grundlegung des Empirismus, Induktionsproblem, Kausalproblem, Willensfreiheit und Determinismus, Wunderanalyse, physiko-theologischer Gottesbeweis, Rolle der Skepsis in der Philosophie) besonders interessiert; es wäre entgegenkommend, wenn Sie diese/n Kollegin(en) auf diese Veröffentlichung im Internet aufmerksam machen könnten.

Für einen streng gegliederten Kommentar wie diesen scheint mir diese Publikationsform als ideal; für Aufsatzsammlungen, die sich zumeist ohnedies schwierig verkaufen lassen, ebenso. Denn abgesehen von der Zeitersparnis entfallen die oftmals entwürdigenden Ansuchen um Subventionen. Zudem ist eine Internet-Publikation fast immer und überall verfügbar. Für traditionelle Buchpublikationen erscheint mir diese Form der Veröffentlichung allerdings als weniger ideal.

Hochachtungsvoll

Gerhard Streminger

Bad Radkersburg, Österreich

e-mail: streminger@aon.at