Adam Smith
... von allen politischen Grüblern [sind] die
souveränen Fürsten bei weitem die gefährlichsten.

(Streminger, Adam Smith, Rowohlt, Reinbek 1989, S. 136)
[Das Zitat im Kontext]






David Hume 1766
Bleib' nüchtern und vergiß nicht,
skeptisch zu sein!

(Epicharm, Hume: >meine Lebensmaxime<)
[Informationen zu Epicharm und der Maxime]
Neue Umfrage (2010): David Hume die Nr. 1 unter den Philosophen



Willkommen auf der Webseite von Gerhard Streminger





Quelle: DRADIO Kultur – Der gute David
Mehr zur Neuausgabe meiner Hume-Biographie beim Beck-Verlag

Ein Standardwerk - Einführung, Analyse, Biographie, Philosophie-Geschichte und vieles mehr ...
so Rüdiger Vaas, Redakteur von Bild der Wissenschaft

Stremingers Hume ist dem Leser nah und lebendig. Streminger brennt für Hume, und der Funke springt über.
Robin Droemer, Hohe Luft, März 2012

David Hume, Schottlands Geistesriese ...
so Pirmin Meyer in der Weltwoche, Juni 2012

David Hume, der englische Paradephilosoph der Aufklärung
Ö1, 26. Juni 2012

"Das neu überarbeitete Buch über David Home von Gerhard Streminger ist spannend wie ein Roman und von tiefem Verständnis geprägt, wenn es um die Philosophie geht."
Radio Bremen vom 15. August 2012

"Ein phantastisches Buch ... Ein großes Buch über einen großen Philosophen."
Nordwestradio vom 9.10.2012

Die Person Hume erscheint "aufs Brillianteste ... Streminger gelingt es, ein unglaublich unterhaltsames, ein Geschichtenbuch über die Philosophie und die Zeit der Philosophie zu schreiben ... Ich habe das Buch auch gelesen ... als den Roman des 18. Jahrhunderts, auch den Roman der Aufklärungsphilosophie. Allein dieses Rousseau-Kapitel ... : großartig ... Es ließe sich auch ... erwähnen die großartig dargestellte Sterbeszene, auf die das Buch in gewisser Weise ja hinarbeitet. Denn da kulminiert noch einmal ... die Philosophie ..., die Hume in die Welt gebracht hat ... Der eigentliche Vater der modernen Aufklärung, das kann man in diesem Buch noch einmal wunderbar nachvollziehen, ist eben ... Hume ... In der Radikalität beispielsweise der Religionskritik liegt er [d.i. Kant] weit hinter Hume zurück.

Radio Bremen, 3.11.2012

Hume "ist ein Urvater der Moderne ... Bei diesem Journal einer Reise [von 1748], wo es von England über die Niederlande geht, an Kleve vorbei und Frankfurt wird besucht, dann eine Schiffsfahrt über die Donau nach Wien ... - wie Hume diese Landschaft, die Städte beschreibt, da ist eine solche Grundfreundlichkeit dahinter, dass sich das automatisch eben auch auf sein philosophisches System übertragen lässt ... David Hume war sich nie zu schade, immer wieder auf diese Lebensalltäglichkeiten Bezug zu nehmen in seinem Denken, so theoretisch das dann auch wurde, und das fand ich auch äußerst Gewinn bringend bei der Darstellung in diesem Buch ... Was waren das für Zeiten, als die besten Köpfe der Zeit auch die Stars der Zeit waren, die Medienstars ... Die Sterbeszene auf Seite 564 ... Das hat mir großen Eindruck gemacht. Adam Smith hat diese Szene miterlebt ..., und diese ... endet mit dem Zitat von David Hume. ... : >Ich habe allen Grund, zufrieden zu sein.< ... Am Ende eines so reichhaltigen Lebens spricht er äußerst gelassen. Ohne Blick auf die Ewigkeit und ein Leben im Jenseits spricht er diesen Satz aus. Das muss ein großartiger Mensch und Philosoph gewesen sein." .

Nordwestradio vom 8.11.2012

Zwei neue Rezensionen meiner Hume-Biographie von Dr. Thomas Dewender und Dr. Wilhelm Baier erschienen (12.12.2012)


Radio Bremen und Nordwestradio haben das Hume-Buch im Dezember 2012 zu den besten Sachbüchern des Jahres gewählt. (22./29.12.2012)

"Friedrich der Große wurde 300, ebenso Jean-Jacques Rouseau, ebenso David Hume, Gerhard Hauptmann wurde 150 und Theodor Heuss, der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland ist im kommenden Jahr 50 Jahre tot. Genug Anlässe also, bedeutende Menschen und ganze Geschichtspanoramen wieder einmal in den Blick zu rücken. ... Nachezu gleichaltrig mit dem alten Fritz sind die beiden europäischen Großphilosophen Jean-Jacques Rousseau und David Hume - zwei, die sich bestens gekannt, aber auch wortgewaltig gestritten haben. Rousseau, dieser vermeintliche Urvater von Revolution und Demokratie, der Apologet von Natürlichkeit, Freiheit und Volkssouveränitat, dieser radikale Sonderling und Selbstentblösser, dieser einzigartige Gehühlsvernunft-Philosoph wird von Michel Soetard eingehend und prägnant geschildert, ebenso David Hume von Gerhard Streminger. Fazinierend zu sehen, wie modern der brillante Empiriker Hume war. Sein Einfluss auf die modernen Wissenschaften kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ob als Erkenntnistheoretiker, Religionskritiker, als Ethiker, als Historiker oder als rational abwägender Stattsdenker: David Hume war der prototypische Vertreter eines streitbaren, aufgeklärten Humanismus."
Weiteres auch bei den Sachbuch-Highlights von Radio Bremen
und auf der Bestenliste der Sachbücher 2012 bei Radio Bremen!


DRadio: Ein Zeitgenosse namens David Hume (Sendung vom 05.05.2011)

Dieses Manuskript der Sendung von Deutschlandradio zum 300. Geburtstag des schottischen Philosophen bringt unter Verwendung vieler Zitate aus meinem Buch ein sehr schönes Lebensbild von "Le bon David".


Weitere Rezensionen zur neuen Ausgabe meines Buches:

HOHE LUFT (Nr. 2/2012)          www.blauenarzisse.de (Mai 2011)           Das Dosierte Leben (Frühling 2011)          (SPESSART Juni 2011)

Ohne die großen Empiristen David Hume, Adam Smith oder Adam Ferguson wäre die Welt wahrscheinlich eine erhebliche Zeit lang ein deutlich dämmrigerer Ort geblieben.



Sommerinterview

geführt von Carsten Frerk,
publiziert im Juli 2010 vom
Humanistischen Pressedienst

Ein „Band der Freundschaft“ knüpfen

Ein Gespräch mit dem Philosophen Gerhard Streminger über David Hume, Adam Smith, Marktwirtschaft, Religionskritik und auch darüber, warum Streminger meint, dass man von der britischen Kultur durchaus noch immer etwas lernen könne, beispielsweise, ein guter Verlierer zu sein.
Teil 1     Teil 2     Teil 3


Mit dieser von GOOGLE zur Verfügung gestellten Suchfunktion können Sie meine Homepage nach jedem(n) beliebigen Begriff(en) durchsuchen; es werden Ihnen sodann alle Seiten, die den(die) gesuchten Begriff(e) enthalten, angezeigt. Es werden auch Suchbegriffe in PDF-Dateien gefunden. Wenn Sie die angezeigten Seiten öffnen, können Sie diese entweder mit der Browser-Suchfunktion (HTML) oder mit der Suchfunktion des Acrobat Reader (PDF) weiter durchsuchen.

Suchbegriff(e) eingeben




Smith-Denkmal im Hunterian Museum in Glasgow
"Age of Enlightenment"
eigene Aufnahme, 1986

Schottland, "das kleine, rückständige Land, benötigte dringend einen Modernisierungsschub", schreibt der Grazer Philosoph und Spezialist für die Schottische Aufklärung Gerhard Streminger in seiner Adam Smith-Biographie: "Alsbald kam es zum kulturellen Gedankenaustausch mit England. Liberaleres Gedankengut aus dem Süden durchbrach einige der Festungsmauern der Orthodoxie. Der englische Deismus wurde zur Religion der Aufklärer. Gott zeigt seinen Willen nicht in Wundern, in willkürlichen Abweichungen von Naturgesetzen, sondern in der natürlichen Ordnung des Universums. Nach der theistischen Verdüsterung des Naturverständnisses bedeutete der Deismus eine Aufwertung gerade auch der menschlichen Natur, da sie nun nicht mehr als verderbt und ohne die Gnade Gottes zur Moralität unfähig gesehen wurde. Das wirtschaftliche Leben im nördlichen Britannien erholte sich, und bald überlagerten in Schottland Gespräche übers Geschäft theologische Debatten", so der Grazer Philosoph Streminger.

Österreich 1, 21.10.2013



Hören Sie die Besprechung bei Deutschlandradio Kultur meines 2017 im Beck-Verlag neu erschienenen Buches über Adam Smith! (Auf das Bild klicken)



Was Sie auf dieser Website erwartet:


Salzburger Nachrichten: Buchtipp des Monats Dezember 2016

"Gerhard Streminger hat einen gemächlich sich entwickelnden, unspektakulären Roman vorgelegt, einen poetischen Roman auch,
der die Freundinnen und Freunde gediegener Erzählkunst erfreuen wird." (Günter Kaindtstorfer)

 


24.10.2009     IL BUON DIO NON ESISTE veröffentlicht

 


David-Hume-Preis der Kellmann-Stiftung an Gerhard Streminger verliehen
deutsch/englisch - german/english


 

Meine beiden Bildmonographien zu David Hume und Adam Smith werden von Rowohlt nicht mehr verlegt.
Restexempkare können direkt von Autor bezogen werden:

Adam Smith 1999, 2. Auflage
David Hume 2011, 4. Auflage

Ein Exemplar kostet 10 Euro, incl. Versandkosten - Bestellung beim Autor per E-Mail.

 


Neu aufgeladene Texte:

28.02.2004Adam Smiths Gerechtigkeitskonzeption
15.03.2004Markt, Motive, moralische Institutionen. Zur Philosophie Adam Smiths
26.03.2004David Humes Metaphilosophie
30.03.2004Leserbrief zur Theodizee
12.04.2004Zur Sprachphilosophie von John Locke
29.04.2004Überblick über die History of England
07.05.2004Zum 293. Geburtstag von David Hume: Der Heilige der Aufklärung
24.07.2004>Zur Sinnfrage<: Argumente gegen den Theismus und zur Besinnung auf die Natur
01.01.2005Rezension zu Alexander Broadie: The Cambridge Companion to the Scottish Enlightenment
29.01.2005Adam Smith - Wohlstand und Moral (s. Zeittafel Smith)
02.02.2005Diesseitiges Glück
10.02.2005JOSEF BUCHEGGER - Rezensionen zu David Hume
11.02.2005ERNST TOPITSCH: David Humes Religionsphilosophie
25.03.2005Zu Adam Smiths Sprachphilosophie
10.04.2005GERHARD CZERMAK: Kritische Anmerkungen zur Entstehung, Geschichte und heutigen Legitimation des Papsttums
10.05.2005GEORG JOHANNES ANDREE: Adam Smiths Theorie des Moralischen Urteils
31.05.2005Nichts als >Krankheitsphantasien< (sick men's dreams)? Einige Überlegungen auf der Grundlage der Humeschen Religionspsychologie
02.08.2005GERHARD CZERMAK: Das Opus Dei – Speerspitze des katholischen Fundamentalismus
15.12.2005Suchmaschine für die Homepage auf der Startseite
05.01.2006>Una critica dell'etica cristiana< (überarb. ital. Fassung meiner >Kritik der christlichen Ethik<)
15.03.2006Streminger wurde der David-Hume-Preis der Kellmann Stiftung Humanismus und Aufklärung verliehen.
13.04.2006Pressemeldungen und Glückwünsche zur Verleihung des David-Hume-Preises
26.05.2006Bibliographien zu den Werken von David Hume und Adam Smith
06.06.2006Norbert Hoerster über >Gottes Güte und die Übel der Welt<
29.06.2006Religiosität - eine Gefahr für Moralität? (überarbeitete Fassung 2006)
09.08.2006Grußadresse anlässlich des Papstbesuches im September 2006 an die Teilnehmer/innen der Gegenveranstaltungen
12.08.2006Artikel, Kritik und Replik (engl.): Religion a Threat to Morality: An Attempt to Throw Some New Light on Hume’s Philosophy of Religion
14.08.2006Hume's Theory of Imagination (engl.)
09.10.2006In ital. Sprache erschienen: La bontà di Dio e il male del mondo. Il problema della teodicea. Contenuto e Prologo
16.10.2006Filmausschnitt aus EINLADUNG ZUM DENKEN
18.10.2006ADOLF SAWOFF (Universität Graz): Eine kritische Lektüre des Camino von Josemaría Escrivá de Balaguer, des heilig gesprochenen Begründers des Opus Dei
30.10.2006Humes Weckruf über die Ostsee
01.11.2006Adam Smith ab 2007 auf der englischen 20-Pfund-Banknote
11.11.2006Filmausschnitte aus GOTT UND DIE WELT (zur Frage der Theodizee)
03.12.2006Zwei neu entdeckte Briefe David Humes aus dem Jahre 1776
23.12.2006Eine neu entdeckte Rezension David Humes aus dem Jahre 1769
26.12.2006Arthur Schopenhauers Held
11.01.2007Eine philosophische Kritik zu Deus caritas est. Das Leid und die Liebe Gottes. Ein Dialog zwischen einem Theisten und einem Skeptiker zur Theodizee-Frage
28.01.2007Zum 37. Todestag Bertrand Russells am 2.2.2007
27.02.2007James Buchanan im Handelsblatt über Adam Smith
06.04.2007Karl Marx verteidigt die These Humes, dass sich die Philosophie nicht vor der Religion rechtfertigen müsse.
12.04.2007Eine philosophische Kritik zu Deus caritas est. Das Leid und die Liebe Gottes. Ein Dialog zwischen einem Theisten und einem Skeptiker zur Theodizee-Frage in italienischer Sprache: La sofferenza e l'amore di Dio
29.04.2007Humes Überlegungen zur Erweiterung bzw. Einschränkung des emotionalen Nahbereichs
01.05.2007Bernulf Kanitscheider über >Gottes Güte und die Übel der Welt<
02.05.2007WELT ONLINE zur überragenden Bedeutung Schottlands und seiner bedeutenden Denker des 18. Jh. für die europäische Aufklärung
12.05.2007Die Sozialphilosophin Sabine Gürtler: Adam Smith' Irrtum
17.05.2007Spektrum der Wissenschaft - Wissenschaft Online über >Gottes Güte und die Übel der Welt<
25.05.2007Nobel-Preisträger Joseph E. Stiglitz über Adam Smith: "Die unsichtbare Hand gibt es nicht."
26.05.2007Christopher Hitchens zitiert Hume zur Frage der Glaubwürdigkeit von Offenbarungen Mohammeds.
07.06.2007Adam Smith im FAZ.NET zur Konsumentensouveränität - mit Tipps für Sie!
11.06.2007Die NZZ zu Adam Smith: Die Verwandlung der "unsichtbaren Hand" in eine sichtbare Peitsche
11.06.2007Aus dem Film "Einladung zum Denken": David Humes Wunderanalyse
12.06.2007Die WAZ zu Adam Smith: "Vom Neoliberalismus"
14.06.2007Altkanzler Helmut Schmidt scheitert an der Theodizee-Frage.
20.06.2007Wann soll der Staat ökonomische Aufgaben übernehmen? Adam Smiths Antwort darauf.
26.06.2007Der neue britische Premierminister wurde in der gleichen schottischen Kleinstadt wie Adam Smith geboren.
04.07.2007Chriostopfer Hitchens zu Theodizee und religös motiviertem Terrorismus
04.07.2007Rezension zu La bontà di Dio e il male del mondo. Il problema della teodicea in italienischer Sprache bei UAAR
17.07.2007David Hume: "Irrtümer in der Religion sind gefährlich, Irrtümer in der Philosophie sind lediglich lächerlich." (bei FOCUS)
22.07.2007P.J. Blumenthal im P.M. Magazin unter der Überschrift "Es gibt kein sicheres Wissen" über David Hume
30.07.2007David Hume im SPIEGEL-Titelartikel "Das Böse im Guten" zur Herkunft der Moral
07.08.2007Adam Smith über die Bedeutung des Eigennutzes und der Sympathie
08.08.2007Schumpeter Kritik an Smiths >Wohlstand der Nationen<
08.08.2007Adam Smith - weitere Rezension meiner Monographie von H.-G. Krüsselberg
11.08.2007Ivan T. Berend über Adam Smith und die Rückwendung zum selbstregulierten Markt
24.08.2007Adam Smith - weitere Rezension meiner Monographie von F. Stocker
13.09.2007E.U. v. Weizsäcker über Adam Smith und die Balance zwischen Markt und Staat in der Globalisierung
17.10.2007Die FAZ über die mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Spieltheorie und die "Unsichtbare Hand" von Adam Smith
19.10.2007Patrick Döring (FDP) über Adam Smith und die Notwendigkeit, stabile und demokratisch legitimierte politische Institutionen zu schaffen
26.10.2007Sven Nagel (FTD) über Adam Smith und Charles Darwin und die Evolution in der Wirtschaft
26.10.2007Jakob Hessing (FAZ) über Schoah und Theodizee
30.10.2007DEUTSCHLANDRADIO Kultur über Adam Smith und den (ungleichen) Vorteil des freien Handels
12.11.2007Die WELT über den britischen Premier Gordon Brown und dessen Verhältnis zu David Hume und Adam Smith
17.11.2007FAZ.NET über Wilhelm Meyer und das "Adam-Smith-Problem"
29.11.2007Lothar Späth im HANDELSBLATT: "Von Adam Smith lernen"
10.12.2007Sinan Antoon in der FRANKFURTER RUNDSCHAU über Adam Smith und den Zusammenhang von freiem Handel und Freundschaft
13.12.2007Der TAGESSPIEGEL über Adam Smith und den Mindestlohn
20.12.2007Norbert Walter im RHEINISCHEN MERKUR Konkurrenz und Nächstenliebe bei Adam Smith
20.01.2008E. W. Streissler in der WIENER ZEITUNG über das Anliegen von Adam Smith und die Zeitumstände seines Werkes Wealth of Nations
21.01.2008Paul Cockshott in der JUNGEN WELT über die Arbeitswerttheorie bei Adam Smith
24.01.2008Schottland - mit Adam Smith "Hort der Moderne"!
25.01.2008Bill Gates sucht inspiriert von Adam Smith nach einem gerechten Kapitalismus
31.01.2008David Hume über die öffentliche Meinung als Basis der Macht der Regierenden
05.02.2008Adam Smith in der NZZ über den Optimismus
09.02.2008Der dänische Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen über Adam Smith und die gesellschaftsstiftende Kraft des Liberalismus
09.02.2008Ein nüchternes Wort zum religionskritischen Ferkelbuch
18.02.2008Die Stammzellen-Debatte im Deutschen Bundestag und die Interessenethik von David Hume und Thomas Hobbes
22.02.2008Das HANDELSBLATT über den Eigennutzbegriff bei Adam Smith
24.02.2008WELT ONLINE im Leitartikel "Am Anfang steht die Moral" über Adam Smith und sein Buch "Theorie der ethischen Gefühle"
13.03.2008Adam Smith zum Mindestlohn
20.03.2008David Hume und Arthur C. Clarke
24.03.2008John R. Searle über Willensfreiheit und David Humes Kompatibilismus
04.04.2008Humes radikale Erkenntniskritik an rationalen Begründungsversuchen der Religion
10.04.2008Adam Smith zur Hochschätzung von Reichtum
05.05.2008Zurück zu J.J. Rousseau?
05.05.2008David Hume über den Zusammenhang von Schönheit, richtigem Denken und Zartgefühl
11.05.2008David Hume über die Quelle des moralisch Guten und Bösen
11.05.2008SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks und Bremens Umweltsenator Reinhard Loske werden mit dem diesjährigen Adam-Smith-Preis für marktwirtschaftliche Umweltpolitik des Fördervereins Ökologische Steuerreform ausgezeichnet.
17.05.2008Adam Smith' Wohlstand der Nationen teuerstes Werk bei Buchauktion
27.05.2008Giovanni Arrighi: Adam Smith ein Anhänger einer »stationären« und damit nichtkapitalistischen Marktwirtschaft?
02.06.2008David Hume wurde von BBC-Hörern zum größten Philosophen aller Zeiten - nach Karl Marx - gewählt.
12.06.2008Adam Smith: Die Fähigkeit zur Sympathie ist die Vorbedingung ethischen Handelns.
16.06.2008F.-W. Steinmeier über Adam Smith, die berühmte "unsichtbare Hand" des Marktes und die sehr sichtbare "helfende Hand" des Staates
17.06.2008Die SZ über Adam Smith und den „unparteiischen Beobachter“ in der Seele jedes zivilisierten Menschen
21.06.2008James Wood zur Theodizee im NEW YORKER
27.06.2008Von Adam Smith und Gordon Brown lernen: Gesunder Marktegoismus und moralische Sympathie bilden keine Gegensätze, sondern gehören zusammen.
29.07.2008Vernon Smith über die Bedeutung Humes in der Ökonomik
25.08.2008Der HUMANISTUSCHE PRESSEDIENST zum heutigen Todestag von David Hume
17.09.2008Die FAZ über David Hume und Adam Smith als Vordenker liberaler Regierungskonzepte
27.09.2008Vernon Smith in der NZZ über Hume und A. Hayek bezüglich des Verhältnisses von Vernunft und Normen
28.09.2008R. v. Weizsäcker in der BILD am SONNTAG über Adam Smith und den Raubtierkapitalismus
16.10.2008David Hume zu Föderalismus und Macht
10.11.2008David Hume zum Brückenbau als Beispiel staatlichen Handelns
10.11.2008Zu David Humes Herkunft aus "Hoome"
17.11.2008Norbert Walter über die drei notwendigen Faktoren der Einschränkung einer zügellosen Ökonomie bei Adam Smith
04.12.2008Die BEIJING RUNDSCHAU über Mindestlohn bei Adam Smith
12.12.2008Der RHEINISCHE MERKUR titelt zur Finanzkriese: Schlag nach bei Adam Smith
19.12.2008Humanistischer Weihnachtsgruß
05.01.2009WELT ONLINE über die Freundschaft zwischen James Watt, dem Erfinder der universell einsetzbaren Dampfmaschine, und A. Smith
15.01.2009WOZ über Adam Smith, den Antikapitalisten
17.01.2009Karen Horn in FAZ.NET über den "Realismus des Adam Smith"
31.01.2009FAZ.NET über Adam Smith und die Verschwörung von Unternehmern gegen die Öffentlichkeit
11.02.2009Zurück in die Zeit der Gegenreformation: Wie die Pius-Brüder über David Hume denken.
02.03.2009Die BASLER ZEITUNG über Adam Smith und die Wichtigkeit staatlicher Leitlinien
07.03.2009Norbert Hoerster: Über den Einfluss von David Hume auf seine Philosophie
08.03.2009Die Ökonomie der Evolution - Adam Smith und Charles Darwin
17.03.2009Thomas Strobl zu Humes Assoziationsgesetz und der Sicherheit des Wissens
20.03.2009Die RHEINISCHE POST über Adam Smith, den Markt und die Gier
20.03.2009Norbert Blüm über Adam Smith und die Quelle des Wohlstands
23.03.2009Borislaw Wankow (Gastautor): Der Grundwiderspruch des Empirismus
24.03.2009Neuer Text: Es gibt keinen gütigen Gott (auch in ital. Sprache)
16.04.2009Die WELTWOCHE über David Hume, Adam Smith und die "Wirtschaftsethik"
25.04.2009Michael Schmidt-Salomon zum Theodizeeproblem
07.05.2009Kants Erweckung aus dem dogmatischen Schlummer durch David Hume
07.06.2009Georg Cavallar in DIE PRESSE: Prinzip Fairneß - Der neue Adam Smith
15.07.2009Thomas Metzinger über David Hume und die "Seele"
19.08.2009Horst-Eberhard Richter in SPIEGEL-ONLINE zur Theorie der liberalen Marktwirtschaft von Adam Smith
25.08.2009Zum heutigen Todestag von David Hume eine Würdigung bei hpd online
02.09.2009Sigrid Löffler über Goethe, Adam Smith und das Geld
23.09.2009Lars Peter bei ZEIT ONLINE schlägt mit Adam Smith die Apologeten des Freien Marktes aus dem Feld
01.10.2009Norbert Walter über Ethik und Ökonomie bei Adam Smith in seinem neuen Buch
22.10.2009Der Dichter und der Ökonom – Schiller liest Adam Smith
24.10.2009Il buon Dio non esiste veröffentlicht. Die 2. Auflage meines Theodizeebuches in italienischer Sprache
27.10.2009Adam Smith' "Unsichtbare Hand" als Prinzip des evolutiven Wettbewerbs
30.10.2009Adam Smith als Vorbild in Langfang, China
09.11.2009Richard von Weizsäcker über Adam Smith, Kapitalismus und Ethik
25.12.2009SPEKTRUM DER WISSENSCHAFT über Humes "Dialoge über natürliche Religion"
31.12.2009J.E. Stiglitz in der SÜDDEUTSCHEN über die Fama von der unsichtbaren Hand und die Finanzkrise
18.01.2010Joachim Starbatty in der FAZ über Adam Smith und die Notwendigkeit von staatlichen Kontrollen auf dem Kapitalmarkt
23.01.2010Die NZZ unter dem Titel "Die Reste aller Welten" zur Theodizee
29.01.2010CORRADO AUGIAS in LA REPUBBLICA über das Erdbeben von Haiti und mein Buch La bontà di Dio e il male del mondo: il problema della Teodicea
08.02.2010Leserbrief an DIE PRESSE, bezugnehmend auf einen Artikel von Paul Schulmeister über das Problem der Theodizee und das Erdbeben von Haiti
10.02.2010Helmut Höge bei blogs.taz.de über die „unsichtbare Hand” im Ameisenhaufen
09.03.2010Rezension von David Hume, Über den Freitod
09.03.2010Neuer Text: Religiös fundierte moralische Werte?
30.03.2010Neue Umfrage (2010): David Hume die Nr. 1 unter den Philosophen
30.03.2010Die NÜRNBERGER ZEITUNG über Humes Besuch in Franken
20.04.2010Peter Jungen in der WELT über Adam Smith und die Gier
16.05.2010Eine Kritik der christlicxhen Ethik (durch eine Replik erweiterte Fassung)
08.07.2010Dr. B. Berrtelmann zur "Rede von der 'unsichtbaren Hand'"
12.07.2010Großes Sommerinterview des hpd-online mit Gerhard Streminger Teil 1
14.07.2010Großes Sommerinterview des hpd-online mit Gerhard Streminger Teil 2
16.07.2010Großes Sommerinterview des hpd-online mit Gerhard Streminger Teil 3
31.07.2010David Hume, the jovial skeptic - ein Video zur Kurzeinführung in David Humes Philosophie
27.09.2010Edzard Reuter im TAGESSPIEGEL-Interview über den missverstandenen Adam Smith und den "neoliberalen Unsinn"
29.09.2010Beitrag zum Atheismus-Schwerpunktheft von A&K 3/2010: Glauben und Aufklären
05.11.2010Adam Smith, die Soziale Marktwirtschaft und Islam: Auf ähnlicher Grundlage
06.11.2010Nobelpreisträger Sen im STANDARD über Adam Smith und die Gerechtigkeit
18.11.2010Adam Smith in BILANZ über das Verhältnis von Mensch und Markt
11.01.2011Karen Horn im MERKUR über Smiths Theorie der moralischen Gefühle
13.01.2011Gerhard Roth im THE EUROPEAN über David Hume und die Willensfreiheit
27.01.2011AUFKLÄRUNG & KRITIK 1/2011 mit dem Schwerpunkt David Hume zu dessen 300. Geburtstag erschienen
16.02.2011Veröffentlichung meines neuen Buches DAVID HUME. DER PHILOSOPH UND SEIN ZEITALTER
10.03.2011Ein Schotte am Rhein, David Hume auf Reisen in Mittteleuropa, in: ZEIT vom 10.03.2011
20.03.2011Karen Horn in der FAZ über den Gegensatz der deutschen und angelsächsischen Denktraditionen
29.03.2011Lord Robert Skidelsky zu Adam Smith und dem Verhältnis von Markt und Ethik
10.04.2011Hume-Festveranstaltungen in seiner Heimat zum 300. Geburtstag
16.04.2011"Der freundliche Philosoph. Dem Denker David Hume zum 300. Geburtstag", in: Die WELT vom 16.04.2011 von H.-M. Schönherr-Mann
18.04.2011Der Steiermark Report über David Hume und "Kropferte Steirer"
19.04.2011Weitere Veröffentlichungen zum Hume-Jubiläum in FAZ (H. D. Kurz) und WELT ONLINE (H.-M. Schönherr-Mann)
23.04.2011Von der Notwendigkeit, die Aufklärung des 18. Jahrhunderts wiederzubeleben: Philipp Blom im STANDARD
30.04.2011Dirk Pilz in der BZ über David Hume: "Bleib nüchtern und besieg die Angst!"
02.05.2011Otto A. Böhmer über David Hume: "Deine Wissenschaft sei menschlich"
02.05.2011Nikolaus Halmer bei OE1 über David Hume unter dem Titel:"Die Furcht vor dem Unbekannten"
03.05.2011Auch die Nordelbische Evangleisch-Lutherische Kirche erinnert an Hume:"Im Zweifel für den Skeptiker"
06.05.2011Die FRANKFURTER RUNDSCHAU titelt zum Hume-Jubiläum: "Deine Wissenschaft sei menschlich"
06.05.2011In der WIENER ZEITUNG nennt Otto A. Böhmer Hume einen "humanen Skeptiker"
06.05.2011Karl Gaulhofer titelt in DIE PRESSE: „Hume: Der gute David und seine böse Botschaft
06.05.2011AUGSBURGER ALLGEMEINE: Was uns David Hume 300 Jahre nach seiner Geburt noch zu sagen hat
06.05.2011ROBERT ZARETSKY in der New York Times: David Hume and the Art of Living
13.05.2011Christian Lindner (FDP) im Interview mit der FAZ über David Hume
14.05.2011Diverse weitere Zitate zum Hume-Jubiläum in FAZ, NZZ u.a.
14.05.2011Die RHEINISCHE KULTURRAUMVERDICHTUNG berichtet mit einigen Abbildungen von Hume-Monumenten
23.05.2011Hume-Artikel im SACHSENBLICK: "Wer arbeitet, hat Lohn verdient" und bei SCHOTTLANDFIEBER.DE
05.06.2011Der TAGESANZEIGER zur Erklärung des Goldstandards durch David Hume
01.07.2011Die Vernunft ist die Sklavin der Leidenschaften und soll es sein (DAVID HUME)
07.07.2011Adam Smith und die Immobilienblasen
15.07.2011Blättern Sie bei Google Books in der Neuausgabe meiner Hume-Biographie!
17.07.2011Hume can help us take a new look at humanity for the modern age
21.07.2011Hume: "Die Schönheit der Dinge existiert im Geist dessen, der sie anschaut."
08.08.2011Der TAGESSPIEGEL: "Was für eine große Nation von Erfindern, Ingenieuren, Dichtern und Denkern dieses Schottland ist!"
26.08.2011Manfred Geier in einem großen Artikel in der SZ über David Hume
28.08.2011Im August 2011 wurde die 4. Auflage meiner kleinen Hume-Biographie im Rowohlt-Verlag veröffentlicht.
30.08.2011Peter Boettke in THE EUROPEAN: "Adam Smith lebt weiter!"
04.09.2011Doku der BBC zu Humes 300. Geburtstag (engl.)
05.10.2011David Hume im SÜDKURIER über J.-J. Rousseau
16.10.2011Adam Smith in den SALZBURGER NACHRICHTEN zur EURO-Krise
16.10.2011Diskussion zu meinem Hume-Buch in einem Schweizer Forum zur Literatur
17.10.2011Der DLF über „Authentizität“ und Humes Untersuchungen zu den Ossian-Gedichten
25.10.2011Peter Bendixen im MERKUR über Adam Smith: Die unsichtbare Hand hat schon viel Unheil angerichtet.
01.11.2011Helmut Kremers bei ZEITZEICHEN: David Hume als "Fegefeuer des Christentums"
26.11.2011Was den chinesischen Premier Wen Jiabao und Adam Smith verbindet.
10.12.2011scotsman.com Theatre: Bringing Adam and David up to date
13.12.2011The Tree of Knowledge, Traverse, Edinburgh und weitere Besprechungen
13.12.2011THE NEW YORK TIMES: Of Hume and Bondage - by SIMON BLACKBURN
13.12.2011THE TELEGRAPH: Hume was a thorough-going atheist - but is Dawkins a proper atheist?
16.12.2011Christian Tapp Spektrum.de zum Theodizee-Problem
20.01.2012The CROSSVILLE CHRONICLE about Th. Jefferson and David Hume
22.01.2012The GUARDIAN about Adam Smith, David Hume and the first sexual revolution
29.01.2012Adam Smith über Großkirchen, Sekten und die Politik
19.02.2012David Hume und Adam Smith: Der Mensch ist viel mehr als ein homo oeconomicus
28.02.2012Die WELTWOCHE über David Hume und Rousseau als bis heute wirksame Ideengeber
05.03.2012Elke Endrass bei ARD-Mediathek: Der Vater der modernen Philosophie – David Hume (Audio)
05.03.2012Illuminating the Scots of the Enlightenment: The statue of David Hume on Edinburgh's Royal Mile
18.03.2012Rolf Beyer bei SWR 2: David Hume – Skeptiker und Menschenfreund (Audio)
29.03.2012Hume and Britain's forgotten fight for free speech
29.03.2012Eigenes Foto vom Stammsitz der Familie Hume (Home) in Schottland
27.04.2012ZEIT ONLINE über die Literatur der Aufklärung im Allgemeinen und David Hume im Besonderen
02.05.2012US-Studie: Religiöse Menschen zeigen weniger Mitgefühl als nicht-religiöse.
06.05.2012Andreas Suchanek über Adam Smith und die "Spielregeln für den Markt und für alle"
07.05.2012Franz Josef Wetz: "Wir sind gottlos, aber Gott noch nicht losgeworden"
25.05.2012David Hume: Der Meisterdenker der schottischen Aufklärung (Radiosendung des SR / Reflexe)
29.05.2012David Hume bei BR alpha: Denker des Abendlands (Video mit Lesch und Vossenkuhl)
30.05.2012Hätten die Gründer der Währungsunion den Ökonomen David Hume gründlich gelesen, hätten sie die nationalen Zentralbanken abgeschafft.
31.05.2012ZEIT ONLINE: Welche Bedeutung haben Gärten? Welche Ideale schlagen dort Wurzeln?
01.06.2012BBC Radio 4: DAVID HUME. Melvyn Bragg and his guests discuss the work of the philosopher David Hume.
06.06.2012Zum Misstrauen von Adam Smith gegenüber Aktiengesellschaften
12.06.2012David Hume and Free Trade: The Litmus Test of Economics
24.06.2012RADIO BREMEN: David Hume und Jean-Jacques Rousseaus berühmter Brief
27.06.2012Sabine Schulz bei DRADIO: "Leben Sie wohl für immer - Die Affäre Hume-Rousseau in Briefen und Zeitdokumenten"
28.06.2012HOHE LUFT zu Hume und Rousseau: "Der Kluge und das Biest"
16.07.2012Helmut Schmidt in der ZEIT zu Hume und zum Zusammenwachsen Europas
20.07.2012Michael Hüther in der SZ zu David Hume, Mitverantwortung und Ökonomie
30.07.2012Carlo Ginzburg über Humes Of Miracles bei nightoutatberlin
16.08.2012Celebrating Hume’s Birthday: panel discussion - by Edinburgh University 2011 on YouTube
17.08.2012RADIO BREMEN stellt die Neuausgabe meiner Hume-Biographie beim Beck-Verlag vor.
05.09.2012HR2 Kultur über David Hume und den Zusammenhang von Wahrnehmung und Ideen
01.10.2012Neuausgabe meiner Übersetzung von Humes Enquiry concerning the Principles of Morals
11.10.2012PAIDEIA über Adam Smith und das Streben nach Wohlstand
12.12.2012Zwei neue Rezensionen meiner Hume-Biographie von Dr. Thomas Dewender und Dr. Karl Baier erschienen
11.01.2013Neue Rezension meiner Hume-Biographie von Matthias Wolfes bei der Friedrich-Naumann-Stiftung
19.04.2013Scottish quote of the week: David Hume
03.05.2013Egoismus, Moral, Kapital - Essay von Helmut A. Gansterer bei FORMAT trend zur Ehrenrettung von Adam Smith
05.05.2013Die SZ über Adam Smith: Kluge und unkluge Steuern
24.06.2013Aphorismen, Zitate und Sprüche von David Hume bei Aphorismen.de
26.06.2013Die WIENER ZEITUNG fragt: "War Adam Smith ein Linker?"
14.07.2013Interview mit Simon Blackburn über David Hume bei PHILOBLOG
10.08.2013Veröffentlichung meines neues Buches zur englischen Gartenkunst: ECCE TERRA
17.08.2013Inhalt und Lesung anlässlich des Poetenfestes auf Schloss Raabs, August 2013, aus ECCE TERRA
23.08.2013Die ZEIT über Adam Smith: Der Vater der Ökonomie war kein Prediger des freien Marktes. Er suchte nach Werten.
24.08.2013Peter Bofinger in der FAZ über die Bedeutung von Egoismus und Globalisierung bei Adam Smith.
07.09.2013Deutschlandradio Kulur im Internet über Poets, Pipers and Patriots in der "Langen Nacht der schottischen Kultur".
13.09.2013David Hume im heraldscotland über Kunstbetrachtung
01.11.2013David Hume, The Great Infidel - Einführungsvortrag von Peter Millican an der Universität Oxford (engl.)
09.11.2013David Hume, "The most important philosopher ever to write in English" - Biographie bei der Stanford Encyclopedia of Philosophy (engl.)
14.02.2014RATIONALLY SPEAKING über mein Buch "Gottes Güte und die Übel der Welt": "...there is no comparable work in anglophone analytic philosophy as of yet."
17.02.2014Die WIENER ZEITUNG über die schottische Aufklärung: "Licht aus dem Norden" zu Hume und Smith
05.03.2014Diverse Abbildungen von David Hume bei thecelebritypix.com
01.05.2014Andrew Haldane, künftiger Chefökonom der Bank of England: "Der andere Adam Smith"
06.06.2014DIE ÖSTERREICHISCHE VOLKSHOCHSCHULE: Wilhelm R. Baier bespricht ECCE TERRA
08.07.2014Brian Taylor (BBC) unter dem Titel „After truth and reason“ über die Statuen von A. Smith und D. Hume in Edinburgh
08.07.2014E. Navon about David Hume’s theory of „concentric circles“ for people’s selective empathy
17.09.2014Die WELT zur schottischen Abstimmung über die Unabhängigkeit - dabei an Hume und Smith erinnernd
18.09.2014Die ZEIT online zur schottischen Abstimmung: Die Aufklärung kam von den Universitäten Glasgow, Edinburgh und Aberdeen über Europa. Ohne die großen Empiristen David Hume, Adam Smith oder Adam Ferguson wäre die Welt wahrscheinlich eine erhebliche Zeit lang ein deutlich dämmrigerer Ort geblieben.
13.10.2014Sheldon Richmond über David Hume und die Außenpolitik: "every man must be supposed a knave."
15.10.2014B. Friedman bei FAZIT über Adam Smith und die Transformationen im ökonomischen und religiösen Denken im 18. Jh.
27.01.2015Neuerscheinung: Gerhard Streminger, DALRIADA. Ein schottisches Märchen
17.08.2015Die FREIE PRESSE Chemnitz über TTIP und Adam Smith: Nachhilfe für die "Unsichtbare Hand"?
28.09.2015BBC Magazine über David Hume: "The joy of doing the same thing over and over again"
05.10.2015Oliver Sacks in der THE NEW YORK TIMES über David Hume am Ende seines Lebens
07.02.2016Litteratur.ch über Topitsch/Streminger: Hume (WBG 1981)
10.02.2016DIE PRESSE über "Neoliberales Christentum und seine Propheten": "Unsichtbare Hand" und "Sympathie" - A. Smith und Franziskus I.
05.03.2016Finanzen.at über David Hume, die Etablierung menschlicher Konventionen, Ökonomie, Sprache und Netzwerke wie Bitcoin und Facebook
07.03.2016Oxford University Press (John Priest 06.03.2016): Philosopher of the month - David Hume
14.03.2016Von David Hume und Adam Smith bis zum Higgs-Teilchen und den Gravitationswellen: The real pride of Scotland: higher learning
27.03.2016David Hume-Quiz beim Blog der Universität Oxford: "How well do you know David Hume?"
06.04.2016"Das Hume Projekt. Streiten über Gott": Diskussion über die „Dialoge über die natürliche Religion“ bei der "phil.cologne" zwischen H.-J. Höhne (katholischer Theologe), M. Khorchide (islamischer Theologe) und M. Schmidt-Salomon (Atheist)
13.04.2016THE SCOTSMAN: Five Scottish philosophers who helped shape the world
21.04.2016THE NATION: Hume's Call to Action
02.05.2016Neuerscheinumg im Herbst: DIE FREMDE
07.05.2016WDR Zeitzeichen (15 Min.) zum heutigen 305. Geburtstag von David Hume - unbedingt anhören!
15.06.2016"Gottes Güte und die Übel der Welt. Das Theodizee-Problem" - das Buch erscheint in zweiter überarbeiteter Auflage im Oktober bei Mohr Siebeck
01.10.2016Erste Rezension von DIE FREMDE beim Literaturhaus Wien
06.10.2016Grafische Erläuterungen und ausführliche Informationen zur Unsichtbaren Hand von Adam Smith bei WirtschaftsWoche
26.10.2016Ausführliche Besprechung von DIE FREMDE bei hpd online von Evelyn Frerk
01.11.2016Weitere Rezensionen von DIE FREMDE im Radio beim SWR2, bei buchkultur.net, InKulturA-online, beim Blog Farbschnitte, beim Buchhandel Bonifatius, von Prof. Anton Grabner-Haider, in der Zeitschrift "Aufklärung & Kritik" und der Kronen-Zeitung
18.11.2016Rezension von DIE FREMDE bei Ö1, Ex Libris, von Günter Kaindlstorfer
02.12.2016Erscheint im Februar 2017 im Verlag C.H. Beck: Gerhard Streminger, Adam Smith. Wohlstand und Moral - Eine Biographie
09.01.2017Rezension bei hpd online von Thomas Rießinger zur Neuausgabe von "Gottes Güte und die Übel der Welt" bei Mohr Siebeck
03.02.2017Weitere Rezensionen zum neuen Buch DIE FREMDE
04.04.2017Deutschlandradio Kultur und SPEKTRUM.de und weitere: Rezensionen meines im Beck-Verlag soeben erschienen Buches: Gerhard Streminger, Adam Smith. Wohlstand und Moral - Eine Biographie
03.05.2017Deutschlandradio Kultur: Die Smith-Biographie unter Buchempfehlungen aus der Literaturredaktion - Die besten Bücher zum Osterfest / vorgestellt auch bei Bayern 2 Radio und bei ZEIT online
12.05.2017Radio Österreich 1: Vorstellung der Smith-Biographie in der Sendung Context vom 12.05.2017 von Günter Kaindlstorfer
17.06.2017Ausführliche Rezension der Smith-Biografie bei Soziopolis von Timo Luks
19.06.2017Herlinde Pauer-Studer bei derStandard.at über David Hume und Hobbes: Ungeheuer oder empathiefähige Altruisten? Die Kontingenzen politischer Menschenbilder
21.07.2017Smith-Biografie auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Juli 2017 für Wirtschaftsbücher und bei BILANZ
18.08.2017"The Scotsmen Who Invented Modernity" - neues Buch über David Hume und Adam Smith erschienen (engl.)
31.08.2017Besprechung der Smith-Biografie in der FAZ vom 30.08.2017
01.09.2017Richard Daniel Precht im Handelsblatt vom 01.09.2017 über David Hume, den "klügsten aller Philosophen"
04.10.2017Besprechung der Smith-Biografie in der Wiener Zeitung vom 03.10.2017
21.10.2017Smith-Biografie auf der longlist "Wissenschaftsbuch des Jahres"
10.01.2018Rezension der Smith-Biografie bei der TAGESPOST am 10.01.2018
12.01.2018Rezension der Smith-Biografie im Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 2/2017 von Matthias Wolfes
05.03.2018Atheismus im späten 18. Jahrhundert: David Hume religionskritischer «Dialoge über natürliche Religion»
20.03.2018Rezension der Smith-Biografie in der Zeitschrift für Unternehmensgeschichte von Armin Müller
08.04.2018Eine sehr einfühlsame Rezension der Smith-Biografie von Hellmut Butterweck vom 10.03.2018
21.05.2018SPIEGEL Online über Adam Smith und "Die Mutter aller Märkte": "Wer hat dem Nationalökonomen Adam Smith sein Essen gekocht? Die Mutter"
16.11.2018Ernst Ulrich von Weizsäcker im Schwarzwälder Boten vom 16.11.2018 über Adam Smith und die Notwendigkeit eines neuen Zeitalters der Aufklärung
26.11.2018Rezension der Smith-Biografie beim Blog next-u mit dem Titel "Adam Smith, ein verkannter Ökonom und Moralphilosoph"
02.12.2018Neunsight.de: "Adam Smith – der erste Verhaltensökonom?"




Hier klicken zur Vorstellung der Neuauflage des Hume-Kommentars und zum Download/Bestellung


Und hier gelangen Sie zur Vorstellung und Bestellmöglichkeit meines nunmehr selbständig verfügbaren Kommentars zu Humes Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral



Einrichtung und Betreuung der Seite:
Helmut Walther (www.hwalther.de)
optimiert für 1024 x 768 Pixel
letzte Änderung am 02.12.2018

Kostenlose Zähler und Statistiken für Ihre Website auf www.motigo.com