Was bedeutet "Grundqualifikation"?

Lenker von Lkw über 3,5 t hzlGG, die ab dem 10. September 2009 ihren Führerschein für die Klassen C1 oder C bzw. von Bussen, die ab dem 10. September 2008 ihren Führerschein für die Klasse D erworben haben und im gewerblichen Personen-, Güter- oder Werkverkehr eingesetzt werden, haben eine Grundqualifikation nachzuweisen. Der Nachweis der Grundqualifikation wird durch eine Bescheinigung über die erfolgreiche Ablegung einer theoretischen und einer praktischen Prüfung erbracht
(C95 bzw. D95).

Lenker, die ihren C oder C1-Führerschein bis zum 9. September 2009 erworben haben bzw. die ihren D-Führerschein bis zum
9. September 2008 erworben haben, gelten als grundqualifiziert, sie müssen keine spezielle Prüfung ablegen, jedoch die WEITERBILDUNG absolvieren.

>>>