DIE 7 AIGELSREITER

Atemgymnastik mit Spirosanic
(lat.: spirare = atmen, sanus = gesund)

Mit "Spirosanic-Atemgymnastic" werden vor allem die Atemorgane Lunge und Zwerchfell sowie die Atemmuskeln trainiert. Die Einatmung erfolgt durch die Nase, wobei gleichzeitig das "Spirosanic-Gerät" mittels Muskelkraft auseinandergedrückt wird.
Die nun folgende Ausatmung durch den Mund mit zusammengepressten Lippen wird durch die Federkraft des Gerätes unterstützt.

Nähere Details zur richtigen Zwerchfellatmung siehe Kapitel IV im Buch "Die 7 Aigelsreiter".

Das "Spirosanic-Atem-Training" kann in verschiedenen Körperpositionen sowohl im Stehen, Sitzen, Grätschsitz, Halbschneidersitz, Kniestand, Fersensitz usw. durchgeführt werden, es dient zusätzlich auch als Beweglichkeitstraiing.

Atmung und Körper pflegen
durch bewegen!

Bei den 7 Aigelsreiter handelt es sich um ein modernes, einfaches aber wirkungsvolles Rezept für körperliches Wohlbefinden und allgemeiner Leistungssteigerung.

Der Schwerpunkt dieses Trainings mit 7 Dehnungen und 7 Kräftigungen der Hauptmuskelgruppen liegt beim Beckengürtel, dem anatomischen Zentrum des Körpers.

Ganz gezielt werden bei regelmäßigem Training die wichtigsten Muskelgruppen in Form von Dehnungen und Kräftigungen in die natürliche Balance gebracht und so mögliche Dysbalancen behoben.

So wird der Weg frei zu einem schmerzfreien, gelenkigen und lebendigem Dasein. Bis ins hohe Alter.

Weitere Schwerpunkte der aktuellen Auflage:

  • Ischias-, Wirbelsäulen- und Faszienprogramm
  • Selbstmobilisation
  • Spezielle Hals- und Nackenübungen

 Auszüge aus dem Buch „Die 7 Aigelsreiter“