1999

"Theater"
Schwank in 4 Akten

Bei der örtlichen Theatergruppe steht die neue Spielsaison vor der Tür. Beim ersten Theatertreffen stellt der Wirt und Regisseur Wallner das neue Stück vor: "Die grobe Zenz von Dampfing". Die Schauspieler sind mit seiner Wahl nicht einverstanden, sie wollen diesmal ein anspruchsvolleres Stück "mit Niveau" spielen. Unter der Führung vom Bergmeister Dufterer hat man auch schon eine Alternative gefunden: "Da Austrag", ein dramatisches Volksstück. Da man aber weiß, daß Wallner dieses Stück nie inszenieren könnte, hat Dufterer seinen Bekannten Wisshofer, einen Profiregisseur, um Hilfe gebeten. Wisshofer bewährt sich trotz mancher Turbulenzen und führt die Theatergruppe zum Erfolg.

Zum Autor:

Peter Landstorfer wurde 1961 in München, geboren. Er ist von Beruf Rechtsanwalt mit einer Anwaltskanzlei in München-Nymphenburg. Seit 1983 ist er Leiter einer eigenen Bühne, die heutige "Bühne im Hirschgarten" - ein bayerisches Volkstheater. Dort wird jedes Jahr ein neues Stück aus seiner Feder uraufgeführt.

Personen und ihre Darsteller:

Simon Wallner, Wirt (Altregisseur)

Hans Loitzl
Agnes Wallner, Wirtin Johanna Gaisberger
Paulhuberin, Bäuerin (Schriftführerin) Barbara Freller
Cäcilie Raffl, Kirchenchorleiterin Elisabeth Pucher
Magdalena Fassbichler, Huterin Monika Gaisberger
Franz Dufterer, Bergmeister Gerhard Pichler
Rudi Dufterer, dessen Cousin A. Schröttenhamer

Anton Schöberl, Schneider (Kassier)

Stefan Pucher
Alois Treichl, Wässerer Franz Grieshofer
Florian Wisshofer, Regisseur H. Schröttenhamer
   

Maske:

Frisiersalon Buttinger, Erika Raudaschl
Souffleuse: Regina Wimmer
Technik: Kurt Freller
Kulissen/Malerei: Klaus Schafhuber

Tribünenbau:

Ludwig Fischer
Pausenmusik: Kurt Simentschitsch, Herbert Pichler,
Karl Singer
   
Gesamtleitung: Franz Hütter