2004

Z'wenig und z'viel ...

Komödie in fünf Bildern von Peter Landstorfer

Musik: Andreas Löscher

Hier menschelt's ... Man entdeckt sich oft selbst wieder. Zu wenig und zu viel - ein Stück über die Unzufriedenheit der Menschen und das "Immer-Mehr-Wollen". Drei Vagabunden suchen das Glück - treffen es auch und fordern es heraus. Sie verlieren mit der Zeit Maß und Ziel, wollen immer mehr. Finden Sie am Schluss IHR Glück oder scheitern sie kläglich ...?

Zum Autor:

Peter Landstorfer wurde 1961 In München geboren, lebt In München und ist von Beruf Rechtsanwalt. Seit 1987 schreibt er jährlich ein Theaterstück, das von seiner eigenen Bühne in München uraufgeführt wird. Seine Liebe gilt dem Theater als Schauspieler, Autor und Regisseur. Er ist ein Vertreter des etwas "anderen" Volkstheaters, seine Werke kommen ohne die üblichen Klischees aus, verlieren aber dadurch weder an Humor noch an Durchschlagskraft. Seiner Überzeugung nach sind die Elemente und Grundregeln des klassischen Theaters auch auf das Volkstheater anwendbar.

Personen und ihre Darsteller:

Das Glück Hans Loitzl, vlg. Stoffn Litt
Vagabund Dünkel Thomas Kain
Vagabund Werk Werner Reischenböck, vlg. Kohl
Vagabundin Optime Elisabeth Pucher

- Vorspiel -

Eine Dame Eva Ripfl
Ein Herr Hans Brandauer

1. Welt - „Z’wenig"

Postbote Quirin Detlef Peer, vlg. Salome
Bauer Gerhard Pichler, vlg. Schaffer
Knecht Draußl Michl Gaiswinkler, vlg. Postmeister
Nachbarsratsch’n Monika Gaisberger, vlg. Steyrer
Zwenghauserin Michaela Preßl, vlg. Koppenbauer
Großmutter Barbara Freller

2. Welt - „Harmonie"

Gendarmerievorsteher Franz Hütter, vlg. Fuchsn
Gendarm Schlingerl Hans Khälß, vlg. Sea
Bauer Pfundstaller Herbert Pichler, vlg. Schaffer
Wittib v. d. Loamgruab Hanni Gaisberger, vlg. Resonierer
Mesnerin Christa Fuchs, vlg. Galla
Frau Bürgermeister Barbara Freller

3. Welt - „Z’viel"

Diener Hans Stefan Pucher
Schneider Röserl Jürgen Freller
Wurstfabrikant Franz Grieshofer, vlg. Bühler
Dienstmädchen Gisela Albrecht
Madame Hautevill A. M. Schartner, vlg. Mühlberger
Köchin Monika Gaisberger, vlg. Steyrer
   
Orchester Karl Singer, vlg. Kühmo
Barbara Pichler,
vlg. Schaffer
Erwin Köberl,
vlg. Karler
Rainer Fischer, Sebastian Rastl,
Markus Ronacher,
Kurt Simentschitsch
Souffleuse Erika Raudaschl, vlg. Moos
Technik Kurt Freller
Bühnenbau Herbert Pichler, vlg. Schaffer
Maske Erika Raudaschl, vlg. Moos
Michaela Malik,
Petra Gaisberger,
vlg. Fischer
   
Spielleitung Franz Hütter, vlg. Fuchsn

Photos © by NiceGirl