DIE LEIDEN DES (nicht mehr ganz so) JUNGEN HERMANNs

Letzte Änderung 10.11.05
E-MAIL an mich


MODELLBAHNVIRUS

Der Virus Eisenbahn hat mich schon als 10jährigen infisziert, als ich heimlich die Kleinbahn meines größeren Bruders für Versuchszwecke bearbeitete. Das Gestänge der 214er von Kleinbahn versetzte ich dabei in einen irreparablen Zustand. Trotzdem ließ mich mein Bruder weiterexperimentieren. Zu dieser Zeit erhielten wir von einem Bekannten zwanzig MIBA-Jahrgänge geschenkt, die Heft für Heft intensivst durchgeackert wurden und mein Modellbahnerdasein sicher prägten.

So entstand bis zur Matura eine fast fertig durchgestaltete Anlage in drei Ebenen, mit elf unterirdischen Abstellgleisen und mit drei Kehrschleifen, die einen abwechslungsreichen Zugsverkehr gestatteten. Während dieser Schulzeit hatte ich einen kongenialen Freund, der eisenbahnerisch genauso besessen war wie ich. Unsere Lateinbücher waren voll von Lokzeichnungen, ja ganze Garnituren schlängelten sich über die Seitenränder. Während des Studiums musste ich meine Anlage schleifen, es war auch zu wenig Zeit vorhanden. Das Rollmaterial ging fast vollständig an meinen Bruder zurück - mir blieben die Gleise und einige Erfahrung im Anlagenbau.

Wie ein Blitz schlug es dann 1987 ein, als ich zum ROCO-Sammler mutierte. Wahrscheinlich war es die 1044.501, die ich nicht mehr kriegen konnte, die die Sammlerwut in mir entbrannte. Ich klapperte die, damals noch häufiger anzufindenden Geschäfte ab, um zumindest die Österreichmodelle von ROCO zu ergattern. Dieser Neubeginn war insofern ein Segen, dass ich nur 1:87er Modelle besorgte und dieser Linie treu geblieben bin. So wird nun seit gut 15 Jahren gesammelt (ROCO, KLEIN, Fleischmann, Liliput, Lima, Märklin,...) und jeder kann sich vorstellen, welche Menge da zusammenkommt.

Das Endziel war aber immer eine Anlage, auf der maßstäblich lange Garnituren auf großen Radien und langen Paradestrecken verkehren. Im Jahr 2000 war es endlich soweit. Die Kinder brauchten eigene Zimmer - also musste der Dachboden entrümpelt und ausgebaut werden. .....

ZUR MODELLBAHN


EISENBAHNFOTOSUCHT

Durch die Modellbahn lenkte sich bald auch das Interesse auf das Vorbild. Lange Jahre schon beobachtete ich die Züge der Salzkammergutbahn, die unweit von meinem Grundstück vorbeifuhren. Ich machte mir schon Notizen, aber auf die Idee Fotos zu machen, kam ich (leider) viel zu spät .
So verschwanden viele Schätze auf unserer Strecke (1x89, 1x45, 1080, 4010, ..) ohne Fotos von mir.
Als es der allgegenwärtigen 1x41 schön langsam an den Kragen ging, kam das Erwachen! Zugleich fand sich zufälligerweiser ein Bekannter, der ebenso vom Jagen nach Fotomotiven beseelt war, mit diesem wurden dann die erlegten Trophäen getauscht!
Seitdem beschäftige ich mich sehr intensiv mit dem Fotografieren von allem was mit Eisenbahn zu tun hat. Anfangs noch getrieben, um alles noch schnell abzulichten, was verschwinden könnte, versuche ich jetzt die Qualität meiner Fotos zu steigern. Dabei ist mir die Landschaft rund um den Zug immer wichtiger geworden!
Einen weiteren Kick in meiner Sucht versetzte mir die Mitgliedschaft im EBFÖ-Bahnforum. Waren es vorher max. 10 Leute, die meine Bilder sahen, sind es jetzt teilweise mehr als 1000 User, die meine Reportagen anklicken! Mittlerweile habe ich ca. 10000 Fotos; hauptsächlich mit Motiven aus dem Salzkammergut. Mehrmals jährlich mache ich aber Foto-Exkursion zu lohnenden Zielen. Der Umstieg auf die digitale Fotografie (CANON EOS 350d ) war dann noch die logische Konsequenz.

ZÜGE IM SALZKAMMERGUT

Hier habe ich kleine Reportagen über die Züge gemacht, die bei mir zu Hause vorbeifahren. Besonders Augenmerk habe ich dabei auf die Vielfalt der Lokomotiven gemacht.
Weiter Reportagen werden folgen, in denen die Schönheit des Salzkammergut mehr Beachtung findet! .....

SALZZUG (1999-2004)

GIPSZUG (1999-2004)

EILZÜGE (Winter 05)

DAMPF am HALLSTÄTTERSEE (5.März 05)

LAWINE am KOPPEN (Feb. 05)

STAINACH-IRDNING (Feb.05)

SAALFELDEN (Feb.05)

HOCHFILZEN (Feb.05)

MEINE AKTIVITÄTEN 2004

BIN DERZEIT NOCH BEIM AUFBAU UND AUSPROBIEREN!!

Es tut sich sicher einiges. Also schaut´s bald wieder vorbei bei mir !!