extra 330 sc

Hacker Extra 330SC

Der permanente Outdoor Betrieb hat meinem Depron Shocky arg zugesetzt.
Eine robuste und trotzdem leichte EPP Variante musste her. Da kam mir die Hacker Extra 330SC gerade recht.
Bei Modellsport Schweighofer wurde gleich das "Rundum Sorglos Paket" mit Motor und Regler bestellt.
Ich habe mich für das rote Design entschieden, das aber nicht wirklich rot ist, sondern orange.
Stört mich aber nicht, sieht auch gut aus.
Die Montage des Modells ist in der bebilderten Anleitung gut beschrieben.
Dennoch gibt es ein paar Sachen, auf die ich hier näher eingehen möchte.

Da wäre einmal der Tipp mit der Küchenrolle.
Beim Umgang mit Sekundenkleber liegt immer eine Küchenrolle bereit, womit ich den überschüssigen Klebstoff sofort abwische und eine saubere Oberfläche erhalte.

Die Aussparung für den Akku hab ich auch gleich zu Beginn am losen Rumpfstück gemacht. Dabei hab ich mich ordentlich verschätzt und das Messer viel zu weit hinten angesetzt. Der vorhandene Schnitt hat mir dennoch die genaue Anpassung am fertigen Modell erleichtert.

Ratlosigkeit kam auf, als es darum ging, die Motorwelle zu versetzen.
Damit hab ich nicht gerechnet und es widerstrebte mir sehr, an dem schönen neuen Motor herumzufummeln.
Ich hatte auch keine Ahnung, wie viel Kraft dafür aufzuwenden ist.

Nach vergeblichen Versuchen, die Welle mit der Hand zu drücken, kam mir die Idee, den Motor in meine Black & Decker Workmate einzuspannen.
Damit die Welle nachgeben kann, bohrte ich einfach an entsprechender Stelle ein Loch in die Spannzange. Zuerst vorsichtig, dann immer brutaler wurde an den beiden Spindeln gedreht bis es flutschte.

Wenn man die Querruder nach Anleitung anlenkt, dann befindet sich der Anlenkpunkt nicht auf einer Ebene mit der Achse des Scharniers. So ergibt sich nach unten ein um ein Drittel größerer Ausschlag als nach oben.
Der Konstrukteur wird sich wohl etwas dabei gedacht haben. Ich konnte keine Vorteile dabei erkennen und habe nach alter Väter Sitte auf gleichmäßige Ausschläge umgestellt.

Sehr gut gefällt mir der Schleifsporn aus Aluminium. Auf eine Verkleidung des Fahrwerks habe ich verzichtet.

Setup:
Hacker A20-26M Evo
Hacker X-20 Pro
APC Slow 10x4,7
Kokam SLPB 800mAh 3S
Robbe S3107 für Querruder
MPX Nano Pro Karbonite für Seite und Höhe

448g Abfluggewicht

hacker-motor.com
youtube video erstflug
youtube video neu
vimeo video hd
<<< >>>
mail an herrhelmut